00415260

Der Tagesblick- Einfach Dinge aus dem Leben

Man glaubt gar nicht über was man alles schreiben. Ob über Mode, Make-up, Toleranz, Randgruppen oder einfach nur Alltagsereognisse. Es muss nicht immer Politik sein oder immer und immerwieder nur negatives. Nein immer nur negatives zieht runter und macht stumpfsinnig. Es darf ruhig mal leichte Kost des Alltags sein. Jeder einzelne hat schon genug mit seinen Alltagsnöten zu tun ohne die nervige Sensationsgier der Medien. Als gäbe es nichts schönes zu berichten. Es langweilt mich und deshalb habe ich mit dem Bloggen angefangen. Das macht mir Freude und hilft mir mit meinem eigen Leben zurecht zukommen. Viel Spass wünsche ich meinen Lesern....


2019-06-14

Ein Leben als Paar

1.jpg

Eine Beziehung Transfrau mit einem Mann

Viele glauben ja, wenn ein Mann eine transgeschlechtliche Frau sich aussucht, dass dieser Mann dann homosexuell wäre. Das ist natürlich völliger Quatsch. Denn ein homosexueller Mann steht auf Männer und nicht auf transgeschlechtliche Frauen oder sonstigen Frauen. Nein, es ist also so, wenn ein Mann sich eine transgeschlechtliche Frau aussucht,dann ist er ganz normal heterosexuell. Er findet in der Regel auch keinen Unterschied vor zwischen einer transgeschlechtliche Frau und einer biologischen Frau. Der einzigste Unterschied den er vorfindet, das eine transgeschlechtliche Frau keine Kinder kriegen kann. Das ist aber ab einem gewissen Alter eher ein Vorteil als ein Nachteil. Die Frage der Verhütung stellt sich also gar nicht, sofern beide gesund sind.

In diesen Beziehungen haben Transfrauen oftmals den Vorteil sich besser in den Partner rein versetzen zu können, da sie ja beide Geschlechter des Lebens kennengelernt haben. Ja, das ist ein entscheidender Vorteil den biologische Frauen nie haben werden. Ich habe schon ganz oft von Männern gehört, ach was wäre ich froh wenn meine Frau genauso wäre wie du. Ich glaube ja, dass mit zunehmender Normalität, dass es noch mehr als zwei Geschlechter gibt, der Konkurrenzkampf unter den Geschlechtern viel größer wird. Viele Männer finden bei tansgeschlechtlichen Frauen das was sie bei ihren Frauen oder Freundinnen die sie in ihrem Leben hatten, immer gesucht haben. Das hört sich fast wie eine Kampfansage zu den biologischen Frauen an. Ist es natürlich nicht, aber ich habe das Selbstbewusstsein heute sagen zu können, dass ich in keinster Weise einer biologischen Frau irgendetwas nachstehe. Zudem gibt es auch biologische Frauen die keine Kinder kriegen können. Und diesen Frauen wird ja auch nicht abgesprochen, dass sie Frauen sind. Das wäre ja auch was ganz neues.

Ja, mittlerweile gehe ich ganz offen damit um, dass ich eine transgeschlechtliche Frau bin. Es gab Zeiten da war es anders, und die Gedanken kreisten immer darum, das mich hoffentlich keiner erkennt. Das ist natürlich auf Dauer extrem ermüdend und anstrengend. 

Heute bin ich stolz darauf eine Transfrau zu sein. Mittlerweile bin ich soweit, dass ich mir sage, ich will gar nicht so sein wie die anderen Frauen. Ich will einfach ich selbst sein. Mein Freund hat irgendwann mal zu mir gesagt, dass er erst nach einiger Zeit begriffen hat, dass ich eine ganz besondere Frau bin. Genau dieser Satz hat mich zum Nachdenken angeregt. Irgendwann habe ich für mich verstanden, dass ich nicht Tante Erna oder die Christel aus irgendwoher sein möchte, sondern ich bin Hannah eine ganz besondere Frau.

Admin - 06:53:44 @ Transfrau | Kommentar hinzufügen

  • 20191111_152300
  • HANNAH
  • IMG_20190606_115409_572