Aktivitäten auf sozialen Netzwerken und der Datenschutz #Instagram #Twitter #Facebook


Ich glaube fast jeder ist auf irgend einem sozialen Netzwerk aktiv. Überhaupt wenn man im Netz unterwegs ist, ist muss einem jeden doch klar sein, dass man gläsern ist. Schon jeder der heutzutage ein Smartphone hat wird irgendwie ausgespäht. Suchst du bei Google nach Haarpflegeprodukte, so werden dir auch gleich, egal auf welchem sozialen Netzwerken du unterwegs bist, auf einmal Haarpflegeprodukte angezeigt….

Und da fragt man sich doch woher weiß er nun Facebook dass ich eben bei Google nach Haarpflegeprodukte geschaut habe. Wenn das auf den Geist geht, der sollte auf ein Smartphone verzichten. Ich finde das immer so witzig, wenn es heißt lade keine Bilder auf irgendeinem sozialen Netzwerk hoch. Zum einen haben die wenigsten doch was zu verstecken und zum anderen müsste doch auch der dümmste heutzutage begriffen haben dass wir alle Gläsern sind. Und mal wirklich, das lässt sich doch nicht wirklich verhindern.

Mittlerweile haben wir Datenschutzverordnungen die es in sich haben, wo kaum einer durchblickt und die meisten Verbraucher sich genervt fühlen. Selbst beim Friseur musste ich die Datenschutzverordnung unterschreiben. Ist das nicht nervig!!! Und wer liest sich denn den ganzen Rotz durch. Und jetzt haben wir den Salat, nur weil wahrscheinlich einer bis vor das Bundesverfassungsgericht geklagt hat in seiner Langenweile und dann auch noch wahrscheinlich eh nicht im Internet unterwegs ist oder auch sonst wo. Und nun müssen sich jetzt alle anderen mit dem Scheiß rumplagen müssen.

Naja, das ist ein heikles Thema und macht auch nicht wirklich Spaß. Aber für alle die vergnügt durchs Internet surfen und dabei auch noch Spaß haben wollen, sind auf meinem Blog immer willkommen. Deshalb wäre es schön wenn ihr meinem Blog auch folgt. Viele Grüße eure Hannah 😉🙋

Werbeanzeigen

Verfasst von

Ich bin Hannah und warum blogge ich? Meine Vergangenheit hat tiefe Spuren hinterlassen und zu einem Zusammenbruch geführt. Bloggen hilft mir mich davon abzulenken. Ich schöpfe aus meinem bloggen Energie und Freude. Es ist für mich nicht einfach mich auf Texte zu konzentrieren und diese zu schreiben, aber dennoch mache ich es und bloggen ist zu meinem Hobby geworden. Gott sei Dank gibt es heute die Spracheingabe und es fällt mir somit viel leichter Texte zu schreiben, da die Konzentration bei mir schnell abfällt. Wie gesagt, mein Bloggen hat keinen tiefgreifenden Hintergrund, sondern einfach nur meinen Alltag. Das hilft mir bei der Bewältigung meines Erlebten und bringt mir ein stückweit Lebensfreude.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.