Gestern habe ich mir noch einmal meine heißgeliebten Frikadellen gemacht


Ich liebe Frikadellen, das wisst ihr ja und ich habe mir gestern wieder welche gemacht. Das Gute an den Frikadellen ist halt dass du diese auch kalt essen kannst. Frikadellen auf frischem Brot schmeckt saulecker. als Kind hat mir das oftmals meine Mama mit aufs Brot gemacht und mit in die Schule gegeben. Ich kann mich noch genau daran erinnern wenn ich die Brotdose auf machte und mir der Geruch von den Frikadellen in die Nase ging. Und irgendwie geht es mir heute noch so, dass ich diesen Geruch mag.

In der Regel mag ich alles was mit Hackfleisch zu tun hat. Ob es Lasagne ist oder Bolognese, aber auch gerne mal ein Hackbrötchen zwischendurch brauche ich sowas. Also ein Mettbrötchen mit Zwiebeln da kann ich mich reinsetzen. Was allerdings ekelig ist, wenn unter dem Mett auf dem Brötchen Butter ist. Butter und Mett gehören einfach nicht zusammen. Ich frage immer danach wenn ich mir eins kaufe, ob auch keine Butter drauf ist. Einmal hatte eine Verkäuferin zu mir gesagt, wer macht denn so etwas ekelhaftes. Diese Verkäuferin hatte wirklich Ahnung! Also ich esse in der Regel sehr bewusst aber zwischendurch habe ich meine Aussetzer. Da darf es ruhig schon einmal eine schnöde Currywurst mit Pommes sein. Und die Pommes dann rot weiß, also mit Currysauce und Mayo. Ja manchmal habe ich Heißhunger auf sowas.

Werbeanzeigen

Verfasst von

Ich bin Hannah und warum blogge ich? Meine Vergangenheit hat tiefe Spuren hinterlassen und zu einem Zusammenbruch geführt. Bloggen hilft mir mich davon abzulenken. Ich schöpfe aus meinem bloggen Energie und Freude. Es ist für mich nicht einfach mich auf Texte zu konzentrieren und diese zu schreiben, aber dennoch mache ich es und bloggen ist zu meinem Hobby geworden. Gott sei Dank gibt es heute die Spracheingabe und es fällt mir somit viel leichter Texte zu schreiben, da die Konzentration bei mir schnell abfällt. Wie gesagt, mein Bloggen hat keinen tiefgreifenden Hintergrund, sondern einfach nur meinen Alltag. Das hilft mir bei der Bewältigung meines Erlebten und bringt mir ein stückweit Lebensfreude.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.