Tagesblick
Einblicke ins Leben

Aktuelles im Tagesblick

Hier finden sie aktuelles aus Mein Tagesblick....

2020-12-14

Deutschland geht in den Lockdown |

Obernburg .jpg
#Politik #Wirtschaft #Börse #Tagesblick 

Am Mittwoch ist es wieder soweit und wer haben neue Beschränkungen. Deutschland geht in einen weiteren Lockdown! Covid-19 hat uns nach wie vor voll im Griff und die Folgen sind spürbar. Nun habe ich auch gelesen, das ist einen Querdenker erwischt hat, und zwar so dass er im Krankenhaus liegt und ein schwerst Patient ist. Wahrscheinlich hat er nie gedacht dass er es bekommen kann und nun hat er es doch! Es nützt auch kein leugnen der Virus ist da und wird uns auch noch eine ganze Weile beschäftigen.

Die Bundesregierung und die Regierungschefs der Länder haben für kommenden Mittwoch einen weiteren Lockdown angekündigt. Wer die Nachrichten verfolgt und weiß welche Maßnahmen die Länder um uns herum bereits getroffen haben, der weiß auch dass so ein Lockdown die Fallzahlen wieder denkt. Aber das hat natürlich seinen Preis! Für viele Menschen kann das der Ruin bedeuten. Viele werden so einen weiteren Lockdown, wie wir ihn aus dem früher her kennen, nicht finanziell überleben.

Gespannt sein darf man auch darauf, wie die Börse reagiert. Diese immensen wirtschaftlichen folgen stehen und ja erst noch bevor, wenn dieser ganze Spuk irgendwann einmal vorbei ist. Dann fängt erst das ganze Chaos so richtig an vermute ich. Schließlich muss am Ende irgendjemand die Staatsverschuldung abbezahlen. Wie sieht es eigentlich mit einer Inflation aus? Ist am Ende unser Geld überhaupt noch irgendetwas Wert? Das sind unter anderem Ängste und Sorgen die sich viele Menschen die ich kenne stellen. Das sind die Ängste eines jeden der dich am Ende des Arbeitslebens Sorge darum macht, schließlich mit nichts am Ende dazustehen.

Das sind aber auch die Ängste und Sorgen der jüngeren Menschen. Was kommt da auf jeden Einzelnen zu? Einige wissen auch jetzt schon , dass sie diesen zweiten Lockdown wurde kaum überstehen. Ich habe mit kleinen Unternehmern gesprochen, die mir gesagt haben dass sie einen zweiten Lockdown nicht überstehen würden. Für diese Menschen ist es natürlich extrem hart. Sie gehen in einen unverschuldeten Ruin. Zu dem finanziellen Desaster kommt auch noch das psychische Leiden. Welche psychischen gesundheitlichen Störungen das ganze noch hat und die Folgen die da noch auf das Gesundheitssystem zu kommen, bleibt abzuwarten.

Bayern macht mal wieder ein bisschen strenger als der Rest der Welt. Landesweit gibt es zwischen 21 Uhr und 6 Uhr morgens eine Ausgangssperre. Nun ja nun kann man sagen da kommt das auch nicht mehr drauf an. Im Prinzip ist es auch so! Aber eine ganze Zeit lang wurde immer gesagt, dass man punktuell dementsprechend die Maßnahmen anzieht. Das hat natürlich nach meinem Empfinden nichts mehr mit punktuell zu tun. Aber Adenauer hat er auch schon immer gesagt: “Was interessiert mich mein Geschwätz von gestern!” Also Schwamm drüber, es ist ebenso wie es ist und nicht allzu viel darüber nachdenken.

Wer jetzt seine Weihnachtsgeschenke für seine Lieben noch nicht zusammen hat, für den wird es jetzt allerdings höchste Eisenbahn. Schließlich haben die Geschäfte nur noch zwei Tage geöffnet. Andernfalls bleibt nur noch die Möglichkeit etwas zu bestellen und die Hoffnung haben dass es pünktlich vor Weihnachten noch ankommt. Wahrscheinlich werden die Städte in den nächsten zwei Tagen noch Hochkonjunktur haben. Ob bei all den Ängsten und Sorgen die Bevölkerung tatsächlich noch ein schönes besinnliches Weihnachtsfest erleben kann ist fraglich.

Bei all dem Übel stellt sich für mich nicht die Frage, wie gut die Regierung in der Pandemie reagiert hat, sondern vielmehr wie schlecht sie im Vorfeld vorbereitet war. Darüber hat sich wohl kaum jemand so richtig Gedanken gemacht oder das ganze beiseite geschoben. Das große Desaster liegt glaube ich an der schlechten Vorbereitung an so einer Situation. Nun kann man natürlich sagen das konnte keiner wissen, aber das wäre ganz schön naiv. Denn in den letzten 20 Jahren hatten wir schon einige Vorboten. Da hätte man wissen wissen was eigentlich passieren kann und man hätte besser vorbereitet sein müssen. Ja ich weiß, hätte hätte Fahrradkette! Aber das darf man nicht beiseite schieben und letztendlich ist es für mich ein Versagen der Politik. Natürlich darf da jeder seine eigene Meinung zu haben, denn wir leben immer noch in einem freien Land indem man freies Gedankengut haben kann.

Obwohl man immer wieder mitbekommt, wie Nachbarn oder sonstige Bürger andere Mitbürger anschwärzt. Das kennt man ja auch aus der ehemaligen DDR und aus dem zweiten Reich. Da gab es immer Bürger die andere Menschen angeschwärzt haben. Auch diese haben damals gedacht sie würden das Richtige tun. Wahrscheinlich war es auch in der Situation so. Aber ich habe nur schwer Verständnis da drüber, wenn eine Beerdigung ist und irgendjemand aus dem Fenster schaut und die Trauernde Gesellschaft abzählt und wenn ein bis zwei Leute zuviel bei der Trauer sind die Polizei rufen. Leider gab es in diesem Jahr in meinem Umfeld einige Beerdigungen. Und solche Sachen wurden vom Friedhofsverwalter uns zugetragen. Und bei aller Liebe dafür habe ich nur sehr schwer bis überhaupt kein Verständnis. Aber wir leben momentan auch in Zeiten wo man nicht alles verstehen muss, sonst käme man aus dem Grübeln auch nicht mehr raus.

Ja das ist ein ganz schweres Thema und es gibt tausend verschiedene Meinungen. Genau das ist Demokratie wenn man verschiedene Meinungen hat und dieser auch laut sagen darf. Man wird dabei aus der Seele gesprochen und der andere fühlt sich angegriffen. Dadurch entstehen Diskussionen. Aber auch vielen sozialen Netzwerken finden gar keine Diskussion statt, sondern in den Kommentaren geht es viel nur um Hetze. Oft sind es anonyme Menschen die aus irgendwelchen Gründen ihre Hetzkampagnen machen. Aber das ist ein ganz anderes Thema und hat hiermit nichts zu tun.

Wie dem auch sei dürfen wir gespannt sein wie sich die Lage in den nächsten Wochen weiterhin entwickeln wird!

#Politics #Economy # Stock Exchange #Daily view

On Wednesday it’s that time again and who have new restrictions.  Germany is going into another lockdown!  Covid-19 still has us fully under control and the consequences are palpable.  Now I’ve also read that someone caught a lateral thinker, so that he is in the hospital and is a very serious patient.  He probably never thought he could get it and now he has it!  There is also no point in denying the virus is there and will keep us busy for a while.

The federal government and the heads of government of the federal states have announced another lockdown for next Wednesday.  Anyone who follows the news and knows what measures the countries around us have already taken, also knows that such a lockdown will think the number of cases again.  But of course that has its price!  For many people this can mean ruin.  Many will not financially survive another lockdown as we know it from earlier.

It will also be interesting to see how the stock market will react.  These immense economic consequences are and are still to come when this whole haunt is over at some point.  Then the whole chaos really starts, I guess.  After all, somebody has to pay off the national debt in the end.  What about inflation, actually?  In the end, is our money worth anything at all?  These are, among other things, fears and worries that many people I know face.  These are the fears of anyone who at the end of their working life worries about ending up with nothing.

But these are also the fears and worries of younger people.  What is in store for each individual?  Some already know that they would hardly survive this second lockdown.  I have spoken to small business owners who have told me they would not survive a second lockdown.  For these people, of course, it’s extremely tough.  You go into ruin through no fault of your own.  In addition to the financial disaster, there is also psychological suffering.  It remains to be seen which mental health disorders the whole thing still has and the consequences that it will have on the health system.

Bavaria is once again a bit stricter than the rest of the world.  There is a curfew nationwide between 9 p.m. and 6 a.m.  Well, now you can say it doesn’t matter anymore.  In principle, that’s how it is!  But for a long time it was always said that measures should be taken accordingly.  In my opinion, of course, this has nothing to do with selective points.  But he always said to Adenauer: “What do I care about my chatter from yesterday!”  So sponge it, it is just as it is and don’t think about it too much.

If you haven’t got your Christmas presents for your loved ones yet, it will be the highest railway for you.  After all, the shops are only open for two days.  Otherwise there is only the possibility of ordering something and hoping that it will arrive on time before Christmas.  The cities will likely still be booming for the next two days.  It is questionable whether, with all the fears and worries, the population can actually still experience a wonderful, contemplative Christmas.

With all this evil, the question for me is not how well the government responded to the pandemic, but rather how poorly it was prepared in advance.  Hardly anyone really thought about that or pushed the whole thing aside.  I think the big disaster is due to the bad preparation for such a situation.  Now of course you can say that nobody could have known that, but that would be pretty naive.  Because in the last 20 years we already had some harbingers.  You would have known what could actually happen and you should have been better prepared.  Yes I know, would have had a bicycle chain!  But that shouldn’t be brushed aside, and in the end it’s a failure of politics for me.  Of course everyone is allowed to have their own opinion, because we still live in a free country where one can have free thoughts.

Although you keep hearing how neighbors or other citizens denigrate other citizens.  You know that from the former GDR and the Second Reich.  There were always citizens who blackened other people.  At the time, they too thought they were doing the right thing.  It was probably the same in the situation.  But I have a hard time understanding when there is a funeral and someone looks out the window and counts the mourning party and when one or two people too many are mourning the police.  Unfortunately there were a few funerals around me this year.  And such things were reported to us by the cemetery administrator.  And with all my love for it, I have very little or no understanding at all.  But we are currently also living in times where you don’t have to understand everything, otherwise you wouldn’t be able to get out of brooding.

Yes, that is a very difficult topic and there are a thousand different opinions.  This is exactly what democracy is when you have different opinions and are allowed to say them out loud.  One is spoken from the soul and the other feels attacked.  This creates discussions.  But many social networks also have no discussion at all, rather the comments are mostly about hate speech.  Often it is anonymous people who, for whatever reason, make their smear campaigns.  But that is a completely different topic and has nothing to do with it.

Anyway, we can be curious how the situation will develop in the next few weeks!

Admin - 07:56:19 @ Allgemein, Politik, Tagesblick | Kommentar hinzufügen