Tagesblick
Einblicke ins Leben

Aktuelles im Tagesblick

Hier finden sie aktuelles aus Mein Tagesblick....

2020-12-14

Fotografie | Frankfurt am frühenMorgen| Was ist eigentlich mit der Grippe

Frankfurt .jpg
#Fotografie #Tagesblick #Lockdown #Frankfurt 

Eine Fotografie mit Blick auf die Bankenwelt. Zugegeben es war schon mehr los in Frankfurt. Aber der Tag ist ja noch jung und die meisten Geschäfte haben gerade mal geöffnet. Das wird sich bestimmt im Laufe des Tages noch ändern, weil viele noch ihre Weihnachtseinkäufe vor dem Lockdown machen wollen. Es ist schon interessant, wenn man sich die Fotografien anschaut und feststellt inwieweit das Leben in der Innenstadt zurückgegangen ist. Covid-19 und die Pandemie zeigt dabei ihr Gesicht. Wenn man in Richtung Zeil blickt sieht man nur Menschen mit Masken im Gesicht. Kein schöner Anblick und dabei macht auch fotografieren nicht wirklich Spaß.

Da schaut man sich lieber diese Bilder aus vergangenen Zeiten an, wo die Menschen noch sorglos durch die Stadt gehen konnten. Und was ist eigentlich mit der Grippe los? Davon hört man im Moment gar nicht mehr und wenn man im Internet einfach mal nachgeschaut, so stellt man fest dass die Zahlen vergleichsweise auf niedrigen Niveau sind. Komisch eigentlich! Da ist doch sonst immer viel mehr los und diesmal gar nicht der Rede wert anscheinend. Wie viel Grippetote gibt es eigentlich im Jahr 2020? Sonst konnte man immer im Internet nachschauen wie bei einer Influenza der Stand der Dinge ist. Irgendwie finde ich aber nichts richtiges. Ich stoße immer auf die covid-19 Fälle und Statistiken. Aber die Grippe muss doch noch genauso da sein wie in all den anderen Jahren. Oder ist die jetzt zu ziemlich verschwunden?

Eine Tabelle habe ich entdeckt von Statista. Und wenn ich diese richtig verstanden habe ist der Verlauf der Grippe seit der 40. KW so ziemlich gleichbleibend mit einem geraden Verlauf. Sieht man sich die Kurven der Vorjahre an so sind diese steil ansteigend. Hurra wir haben ein Jahr fast ohne Grippe. Schade dass wir jetzt covid-19 haben. Sonst hätte es ein tolles Jahr ohne die blöde Grippe sein können. Oder ist da vielleicht irgendetwas anderes faul? So richtig verstehen kann ich das nicht. Wahrscheinlich liegt es daran dass wir alle Mundschutz tragen und uns die Hände waschen usw. Das scheint für die Grippe zu erreichen, aber scheinbar nicht für covid-19. Oder sind da noch andere Kräfte am Werk? Zumindestens ist es interessant wenn man sich mal damit befasst.

Vielleicht liegt es aber auch nur da dran, dass die Leute Angst haben zum Arzt zu gehen. In den meisten Fällen kann man ja auch eine Grippe überstehen ohne nach dem Arzt zu gehen. Ich selbst hatte auch schon zweimal die Grippe und die war so stark dass ich gar nicht zum Arzt hätte gehen können. In dem einen Fall musste der Arzt zu mir kommen. Oftmals verwechseln Leute ja auch eine fiebrige Erkältung mit der Grippe. Es wird oftmals viel als Grippe bezeichnet was gar keine ist. Dennoch kann ich mir gut vorstellen dass viele Angst haben vor dem Virus covid-19 und deshalb auch Arztbesuche vermeiden. Wahrscheinlich kennt auch jeder irgendjemanden welche Angst vor dem Coronavirus haben. Man kann es auch draußen in der Fußgängerzone schnell bemerken, wenn entgegenkommende Passanten um mich einen großen Bogen machen. Ich glaube wie größer der Bogen umso größer die Angst. Zumindestens macht es den Eindruck auf mich!

Nun geht es erstmal am Mittwoch in den Lockdown und dann schauen wir mal weiter wie sich die Lage entwickelt. Ich hoffe natürlich dass all meine Leser gesund bleiben und die eventuell krank sind natürlich gesund werden und das bitte ganz schnell.

#Photography #Daily view #Lockdown #Frankfurt

A photograph with a view of the banking world.  Admittedly there was already more going on in Frankfurt.  But the day is still young and most of the shops are just open.  That will certainly change in the course of the day, because many still want to do their Christmas shopping before the lockdown.  It’s interesting when you look at the photos and see to what extent life in the city center has declined.  Covid-19 and the pandemic are showing their faces.  If you look in the direction of Zeil you only see people with masks on their faces.  Not a pretty sight and taking photos is not really fun either.

You’d rather look at these pictures from bygone times, where people could still walk carefree through the city.  And what’s the matter with the flu?  You don’t even hear about it at the moment and if you just look it up on the Internet, you will see that the numbers are comparatively low.  Funny actually!  There is always a lot more going on and this time apparently not worth mentioning.  How many flu deaths will there actually be in 2020?  Otherwise you could always look on the Internet to see how things were going with influenza.  Somehow I don’t find anything right.  I always come across the covid-19 cases and statistics.  But the flu must still be there as in all the other years.  Or has it disappeared too much now?

I discovered a table from Statista.  And if I understood this correctly, the course of the flu has been pretty much constant since week 40, with a straight course.  If you look at the curves of previous years, they are steeply rising.  Hooray, we’ve had a year with almost no flu.  It’s a shame that we now have covid-19.  Otherwise it could have been a great year without the stupid flu.  Or is there something else wrong?  I can’t really understand that.  It’s probably because we all wear face masks and wash our hands, etc. That seems to work for the flu, but apparently not for covid-19.  Or are there other forces at work?  At least it’s interesting if you look at it.

Or maybe it’s just because people are afraid to see a doctor.  In most cases you can survive the flu without going to the doctor.  I’ve had the flu twice myself and it was so strong that I couldn’t have gone to the doctor.  In one case the doctor had to come to me.  Often people mistake a feverish cold for the flu.  It is often referred to as the flu, which is not at all.  Nevertheless, I can well imagine that many are afraid of the covid-19 virus and therefore avoid visiting the doctor.  Probably everyone knows someone who is afraid of the corona virus.  You can also quickly notice outside in the pedestrian zone when oncoming passers-by avoid me.  I think the bigger the arch, the bigger the fear.  At least it makes the impression on me!

Now we will first go into lockdown on Wednesday and then we’ll see how the situation develops.  I hope of course that all of my readers stay healthy and that those who may be sick will of course be healthy and please do so quickly.

Admin - 11:52:04 @ Allgemein, Politik, Tagesblick | 1 Kommentar