Queer und Mehr

Angstzustände | Depressionen | Produkttest |Transsexualität |

 Blog News

Auf diesem Blog geht es um die Themen von Angstzuständen, Depressionen und Transsexualität. Bei diesen Themen steht niemand allein da, auch wenn es betroffene es manchmal so empfinden. Bitte nehmen Sie Hilfe durch professionelle Einrichtungen, wie z.b. Tageskliniken, Selbsthilfegruppen, Ärzte und Therapeuten an. Niemand muss damit alleine stehen! 

Bitte besuchen Sie diese Seite bald wieder. Vielen Dank für ihr Interesse!

Keine neuen Kommentare

  • Keine Kommentare

2022-05-10

Kein Schlaf in der Nacht und müde am Tag

Mde.jpeg
Wenn ich nachts nicht meinen Schlaf finde wann geht am nächsten Tag gar nichts mehr bei mir. So war es auch in der letzten Nacht. Ich bin sehr gut eingeschlafen, allerdings nach anderthalb Stunden Schlaf bin ich wieder aufgewacht. Im Prinzip hatte noch die ganze Nacht vor mir gelegen. Es war erst 00 Uhr 30 und ich hätte normalerweise noch einigen Stunden Schlaf vor mir gehabt. Aber ich konnte nicht mehr einschlafen und so habe ich mich stundenlang im Bett hin und her gedreht. Ich habe einfach keine Ruhe gefunden um weiter schlafen zu können. Egal was ich versucht habe es hat nicht funktioniert. So ist es nicht verwunderlich, dass ich heute nur müde bin und nichts Produktives geleistet bekomme. Es ist zwar etwas nervig aber ich setze mich deshalb auch nicht unter Druck. Wozu auch, denn die Dinge die ich machen muss wie kann ich auch noch an einem anderen Tag machen. Nur gut dass ich mir den Tag selbst einteilen kann. Wer diese Möglichkeit nicht hat, den wird es wahrscheinlich noch viel schlechter gehen. Gott sei Dank lag auch für heute bei mir nichts Wichtiges an. Natürlich kann man etwas Schlaf und dann auch am Tag nachholen. Aber die Krux in der ganzen Sache ist, dass man dabei aufpassen muss, da man sonst wieder in der Nacht nicht zu seinem Schlaf kommt. Manchmal sind es auch mehrere Nächte in denen man nicht zur Ruhe kommen. Das zerrt extrem an einem und ist für den Körper sehr anstrengend. Zudem ist man dann auch schnell explosiv in gewissen Situationen. Auch Schwindelattacken dabei sind bei mir dann die Regel. Man hat dabei einen benommenes Gefühl, was wahrscheinlich an der Müdigkeit liegt.

Was kann in diesen Situationen helfen. Entspannungsübungen sind oftmals sehr hilfreich und führen manchmal zum Schlaf. Versuchen an was Schönes zu denken oder sich was Schönes für den nächsten Tag vornehmen, hilft so manches Mal bei mir bei Schlafstörungen. Und was jeder weiß, aber wahrscheinlich jeder nicht mehr hören kann, ist viel Wasser zu trinken. Mit viel meine ich natürlich ausreichend Wasser zu trinken. Es bringt ja auch nichts wenn man sich am Abend so viel mit Wasser zu knallt, dass man nachts zehnmal aufstehen muss um auf Toilette zu gehen. Dann ist natürlich auch die Gefahr dabei, dass man dabei nicht mehr einschlafen kann…..

Tagesblick - 16:07:45 @ Depression, Gesundheit | Kommentar hinzufügen

Kommentar hinzufügen

Die Felder Name und Kommentar sind Pflichtfelder.

Um automatisierten Spam zu reduzieren, ist diese Funktion mit einem Captcha geschützt.

Dazu müssen Inhalte des Drittanbieters Google geladen und Cookies gespeichert werden.