(Unbezahlte Werbung)

Kosmetische Produkte von Hildegard Braukmann – Tagesblick Reinigungscreme, Reinigungs Peeling, Make Up und Co…


(Unbezahlte Werbung)
(Unbezahlte Werbung)

Reinigungs Cremes im selbst-test.

Dieser Beitrag versteht sich als unbezahlte Werbung. Aber mit den Produkten bin ich bislang zufrieden und möchte gerne meine Erfahrung damit weitergeben. Täglich benutze ich die exquisit Reinigungs Creme. Man braucht nur wenig von der Creme in die Handfläche zu geben diese dann beim einmassieren im Gesicht aufschäumt. Make-up Rückstände lassen sich leicht damit entfernen und in der Regel bekomme ich problemlos mein Augen Make up damit entfernt. Sicherlich hängt das auch von den Produkten ab, wie z.b. Eyeliner und so weiter. Aber bei den Produkten die ich einsetze ist das reinigen des Gesichts problemlos damit. Der Geruch ist angenehm und ich empfinde bei der Anwendung ein frische empfinden.

Anwendung: einfach auf die angefeuchtete Haut auftragen und mit lauwarmem Wasser anschauen. Durch leichtes massieren reinigen. Anschließend sorgfältig abspülen. So wird es vom Hersteller empfohlen!

Die sanft formende Creme mit Quitten Extrakt ist für die milde Reinigung des Gesichts geeignet. Sie löst schonend auch intensives Make-up. So auch die Angabe des Herstellers.

Zwei bis dreimal in der Woche benutze ich einmal täglich die exquisit Jojoba Peeling Emulsion. Diese empfinde ich als ein mildes Peeling für meine Haut. Auch danach habe ich meinen Hautbild verfeinert. Der Hersteller empfiehlt die Anwendung ein bis zweimal wöchentlich.

Anwendung: ein bis zweimal wöchentlich anwenden und die Augenpartien dabei aussparen. Mit feuchten Händen leicht einmassieren und anschließend mit Wasser sorgfältig abspülen. So die Angaben des Herstellers!

Tagesblick
Tagesblick

Ich benutze dieses Reinigungsset für mein Gesicht nun schon seit einigen Wochen und habe bislang ganz gute Erfahrungen damit gesammelt. Auch habe ich keine Probleme mit Pickeln bei der Verwendung der Reinigungs Creme und des Peelings. Das habe ich mit anderen Produkten schon anders erlebt! Klar kann es vorkommen, dass am Anfang sich die Haut auf das neue Produkt umstellen muss und es somit Unreinheiten geben kann. Diese sollten allerdings schnell weggehen. Aber wie schon gesagt, haben sich diese Probleme bei mir nicht ergeben.

Die Gesichts Lotion

(Unbezahlte Werbung)

Diese Gesichtslotion benutze ich morgens und abends nach der Reinigung meines Gewichtes. Sie eignet sich nach Angaben des Herstellers für Gesicht, Hals und Dekolleté. Ich empfinde die Lotion als sanft und nicht brennend. Aber wahrscheinlich hat auch hier bei jeder sein eigenes Empfinden. Aber die Lotion wirkt beruhigend und strafft meine Haut.

Anwendung: dieses sanft klärende Tonic morgens und abends nach der Reinigungsmilch das Gesicht, Hals und Dekolleté mit einem durchtrennten Wattepad sanft abreiben. Es beruhigt und stärkt die Haut. So die Angaben des Herstellers!

Bewertung: 5 von 5.

Tagesblick- Hände desinfizieren bis man Elefantenhaut hat – Hygienemaßnahmen die nicht gut tun


Hände eincremen nicht vergessen

Schließe dich 664 anderen Followern an

Die Hygienemaßnahmen zur Bekämpfung von Covid-19 können einen in den Wahnsinn treiben. Für manche kann es zur Sucht werden, und Sie können gar nicht aufhören sich permanent zu reinigen. Viele haben ein Problem mit der Angst! Sie sind sich ständig die Hände am waschen und das so oft, dass es schon eine Sucht ist. Sobald ich das Haus verlasse und wieder zurück komme wasche ich mir die Hände. Das sind normale Hygienemaßnahmen die man im Moment machen sollte, wenn man das Haus verlassen hat und zurückkommt. Dabei merke ich jetzt schon wie meine Haut austrocknet und wund wird. Ich habe ein Gefühl als wenn ich eine Elefantenhaut hätte. Das ist im Moment kein Problem, da ich einfach meine Hände mit einer Handcreme eincremen. Aber wie sieht es bei Menschen aus, die schon den Zwang danach haben sich permanent die Hände zu waschen. Oftmals haben sie ja eine rote rissige Haut an den Händen. Sie ist von dem vielen waschen und desinfizieren wund. Ich kann mir gut vorstellen, dass durch die Maßnahmen im Zusammenhang mit Covid-19, bei dem einen oder anderen zum Zwangsverhalten wird. Das ist natürlich keine gute Entwicklung, weil man durch das Vermeiden einer Ansteckung mit dem Coronavirus, eine andere psychische Erkrankung hervorgerufen wird. Beides ist nicht gut. Menschen mit Zwangsverhalten haben einen enormen Leidensdruck.

Dennoch ist es unbedingt erforderlich diese Hygienemaßnahmen zur Bekämpfung von covid-19 einzuhalten. Man sollte es aber auch nicht übertreiben, sondern einfach den gesunden Menschenverstand dabei einschalten. Wichtig ist es die Hände vom Gesicht fernzuhalten. Damit erreiche ich schon sehr viel. Wenn ich dann die Hände gewaschen habe und desinfiziert habe, sollten die Hände mit einer Handcreme eingecremt werden, um diese vom Austrocknen zu schützen. Dann sollten eigentlich die Hände schön weich und geschützt vor Risse bleiben.

Schließe dich 664 anderen Followern an

Die Munddusche

Tagesblick- Munddusche oder Zahnseide – Oder beides im Kombi – Erfahrung mit einer


Schließe dich 664 anderen Followern an

Die Munddusche
Die Munddusche

(Unbezahlte Werbung)

Ich habe mir eine Munddusche von Philips gekauft. Weshalb habe ich mich für Philips entschieden? Einen genauen Grund gibt es nicht. Wahrscheinlich hat es damit zu tun dass ich schon eine elektrische Zahnbürste von Philips habe und damit sehr zufrieden bin. Mit zunehmenden Alter werden leider auch die Zahnlücken etwas größer. Das führt in der Regel dazu, dass sich Essensreste in den Zwischenräumen ablagert. Bislang habe ich mir mit Zahnseide geholfen. Aber um Herr der Situation zu werden braucht man auch unterschiedliche Stärken an Zahnseide. Wenn man zu dünne Zahnseide nimmt kann man sich leicht am Zahnfleisch verletzen. Das passiert mir leider hin und wieder und ist sehr unangenehm. Deshalb habe ich es mir gedacht, es einmal mit einer Munddusche auszuprobieren. Und ich muss sagen, dass ich total begeistert bin.

Meine Mundspülung

Schließe dich 664 anderen Followern an

Tagesblick
Tagesblick

Tagesblick

Tagesblick- Auf das richtige Make Up kommt es an – Der falsche Farbton kann zu einem unerwünschten Ergebnis führen


Tagesblick
Tagesblick

Schließe dich 664 anderen Followern an

(Unbezahlte Werbung)

Ich habe schon so manches Make-up ausprobiert. Dabei habe ich für mich verschiedene Preiskategorien getestet. So richtig schlecht war eigentlich kein Make-up. So richtig gut finde ich die BB C’EST Magic von L’OREAL PARIS. Ich nehme die Farbnuance Medium. Also Mittel! Dieser Teint Optimierer lässt meine Haut feiner wirken. Mich hat schon immer meine porige Haut genervt. Doch mit dieser Creme wirkt meine Haut viel glatter. Zudem gibt sie mir Feuchtigkeit! Das ist wichtig gerade für die reife Frau ab 50. Für mich reicht es schon wenn ich diesen Teint Optimierer anwende. Ein weiteres Makeup ist für mich nicht erforderlich. Diese Creme bekommt man im Drogeriemarkt.

Teint Optimierer
Teint Optimierer

Ich komme ca ein halbes Jahr mit einer Tuba aus. Zudem lässt sich die Creme sehr gut auftragen und das Gesicht sieht direkt etwas leicht gepudert aus. Ein sehr angenehmer Effekt, wenn man glänzende Haut hat. Ich mag es gerne einfach und dass es schnell geht. Diese Creme hilft mir schnell fertig gestylt auszusehen. Zudem kann man sie sehr gut mit der Hand auftragen, aber genauso gut auch mit dem Pinsel. Bei einigen Make-up habe ich auch Pickel bekommen. Doch die BB C’EST MAGIC vertrage ich sehr gut und das auch ohne Pickel zu bekommen. Das Make-up lässt sich auch leicht entfernen. Auch das ist für mich wichtig. Schließlich führen verstopfte Poren wieder zu Mitessern und Pickel.ich finde dass die Creme ein rundum gut gelungenes Produkt von der Firma Loreal ist.

Schließe dich 664 anderen Followern an