So schön ist die Natur

Tagesblick- In Zeiten von Coronavirus nicht das schöne aus den Augen verlieren


So schön ist die Natur

Auch in den Zeiten von Coronavirus darf man das schöne nicht aus den Augen verlieren. Die Natur lässt sich von covid-19 nicht beeindrucken. Gerade in dieser Zeit tut es gut wenn man was schönes sieht, wie z.b. die wunderschön blühende Natur. Wenn man bei all dem Übel von covid-19 was positives entnehmen möchte, dann ist es das man einen neuen Blickwinkel auf gewisse Dinge bekommt. Unsere Zeit ist so schnell geworden, dass man kaum noch Zeit hat die Natur auf sich wirken zu lassen. Als Kind hat mir mein Vater Blüten und Blätter erklärt. Das ist alles im Laufe der Jahre verloren gegangen, weil ich diese Dinge nicht mehr gesehen habe. Dinge die uns die Natur schenkt! Mit dem Fotografieren habe ich angefangen Dinge neu zu entdecken. Es ist ein schönes Gefühl auf Bildern zu sehen, wie einzigartig unsere Natur ist. Und wir haben diese ganz besonders in den letzten Jahrzehnten aus Habgier und Gewinnsucht mit Füssen getreten. Der Coronavirus zwingt uns nochmals über vieles nachzudenken. Die Frage wird nur sein was der Mensch in Zukunft daraus macht. Ich habe leider das Gefühl, dass der Mensch unbelehrbar ist und wieder in das Muster von Gewinnsucht und Habgier verfällt.

Bewertung: 5 von 5.
See in Grosswallstadt

Tagesblick- Ausflug mit dem Fahrrad


Ausruhen am See
Ausruhen am See

Wir haben uns für einen Ausflug mit dem Fahrrad entschieden. Los ging es nach Großwallstadt und von dort aus zu einem kleinen See. Dieser See befindet sich unmittelbar des Anglerverein von Großwallstadt. Dort haben wir uns ein wenig aufgehalten und die Sonne genießen können. Entspannt am Wasser sitzen und die Natur genießen. Von dort aus ging es dann Richtung blauer Brücke über den Main, in Richtung Kleinwallstadt. Es waren sehr viele Radfahrer unterwegs. Klar bei dem schönen Wetter, was sollte man auch anderes tun? Weiter ging es dann über Elsenfeld wieder zurück nach Obernburg. Es waren nur 17km mit dem Rad. Es sollte ja auch nur ein kurzer Ausflug sein. Nun sind wir wieder Zuhause und es geht wieder weiter getreu dem Motto: „Wir bleiben Zuhause!“

See in Grosswallstadt
See in Grosswallstadt