Ein ganz normaler Tag in Zeiten von Covid-19 – So sieht wahrscheinlich der Tagesablauf der meisten Menschen in Deutschland aus – Stay Safe oder Wir bleiben zuhause ist das Motto


Heute ist ein guter Tag für einen guten Tag

Schließe dich 650 Followern an

in Zeiten von Corona ist das Leben eingeschränkt und leider auch nicht mehr ganz so witzig. Deshalb muss man auch acht geben, dass man in diesen Zeiten nicht in Depressionen verfällt. Beschäftigung ist angesagt! Aber nicht so wie wir es von früher her kennen. Es muss eine Beschäftigung sein indem wir nicht dicht bei dicht zusammen stehen oder sitzen. Man muss ein Hobby finden was vielleicht vorher noch nicht da war. Es ist auch ein Stress Test für Beziehungen! Mein Hobby ist mein Blog und ich bin froh dass ich diesen habe. Ich habe angefangen mehr aus meinem Alltag zu filmen oder zu fotografieren. In meinem Leben gibt es nichts was ich geheim halten müsste. Da sind keine Geheimnisse. Viele halten ja ihre Privatsphäre so geheim, wie die zahlenkombination vom Tresor der Deutschen Bank. Der Deutsche ist sowieso weltmeister im Misstrauen. Alles und jeder kann gegen ihn verwendet werden! So kommt es mir manchmal vor. Auf der anderen Seite was die Leute alle für Apps auf ihr Smartphone runterladen und Angaben machen, da interessiert es auch nicht mit irgeneinem Datenschutz.

Mein Tagesblick

In Zeiten von Facebook Stories, Instagram Stories oder auch WhatsApp Stories lädt doch jeder alles hoch, ohne darüber nachzudenken wo das ganze landet. Ich finde es ehrlich gesagt auch nicht wirklich schlimm. Den meisten Menschen geht es doch so wie mir. Es gibt nichts zu verstecken oder irgendetwas dramatisches was Gott und die Welt nicht wissen darf. Zudem befinde ich mich im letzten Drittel meines Lebens und dann hat man andere Sorgen als dieses nervige mit dem Datenschutz. Zum einen bin ich der Meinung, dass diejenigen die so große Angst um ihren Datenschutz haben, dann auch nicht auf irgendwelche Webseiten oder Portale gehen sollten. Ich finde dass diese Leute die sich über Gott und die Welt immer aufregen, Stress für den Rest der Bevölkerung macht, die damit kein Problem hat. Und sind wir doch mal ehrlich. Dann dürfte man auch kein Smartphone haben. denn wenn ich ein neues Smartphone aktiviere gebe ich schon sehr viele Daten von mir Preis. Und das stört ehrlich gesagt keine Sau! Ja und schwarze Schafe gibt es immer. Es wird immer Leute geben die schlechtes im Sinn haben. Da kann man noch so sehr Datenschutz betreiben, es wird immer Menschen geben mit krimineller Energie. Das findet man aber nicht nur im Internet sondern auch im eigenen Umfeld. Positiv muss man denken! Nicht immer von dem negativen Gedanken treiben lassen. Das ist schwer aber man kann daran arbeiten. Anstatt immer an das Negative zu denken, einfach positive Gedanken sich vors Auge führen. Dann macht das Leben viel mehr Spaß….

Schließe dich 650 Followern an

Tagesblick- Selbstversuch Teil 1 mit Hilfsmittel zum Fensterputzen – Fenster putzen wie ein Profi – So putzt man Fenster schnell und einfach


Fenster putzen wie der Profi

Schließe dich 650 Followern an

(Unbezahlte Werbung)

Wer kennt das nicht beim Fensterputzen? Es schmiert oder man hat Streifen und man ist völlig genervt. Da stellt man sich manchmal die Frage, wie der Profi das immer so schnell hin bekommt. Nun gibt es für den Fensterputz eine Vielzahl an Hilfsmitteln. Ich habe mich für zwei Geräte entschieden. Das eine braucht man um die Fenster nass zu putzen und das andere um die Fenster trocken zu ziehen. Der Trockenzieher wird akkubetrieben und hat ein Gebläse, welches dazu sorgen soll, dass das Abziehen de Wasser angesaugt wird und in einen Behälter geführt wird. Der Vorteil soll sein, dass das schmutzige Wasser nicht die Scheiben runter läuft und somit keine Schmierstreifen entstehen. Das ganze und nehme ich natürlich wieder mit Humor wie es sich gehört. Ich werde in Teil 2 über den Erfolg oder Misserfolg berichten.

Kurzvorstellung der Hilfsmittel zum Fensterputz

Schließe dich 650 Followern an

Tagesblick- Leere Regale voller Kühlschrank


Der Kühlschrank ist voll

Der Lebensmittel-Einzelhandel hat sich auf die Ostertage vorbereitet. Dennoch sieht man hier und da leere oder fast leere Regale. Es wurde doch mehr gekauft, was dann hier und da ausverkauft war. Allerdings, wenn man etwas flexibel ist, findet man genug Lebensmittel um gut über die Runden zu kommen. Auch über die Ostertage! Wir hatten unseren Einkauf auch bereits schon am Dienstag und Mittwoch erledigt. Der Einkauf war weitgehendst stressfrei. Wenn man sich früh genug kümmert und nicht auf den letzten stipp einkaufen geht braucht man auch keine Sorge zu haben. Natürlich in den Zeiten von covid-19 kauft man anders ein als früher. Man hat mehr im einkaufswagen, aber dafür geht man nicht so oft wie sonst einkaufen. Bei uns ist nun auch der Kühlschrank voller als sonst. Auf diese Veränderung vom Einkauf muss natürlich auch erst der Einzelhandel reagieren. Zumindestens glaube ich das so.

Auf unserem kleinen Markt im Ort war ich heute auch schon. Es ist jetzt die zweite Woche wo ich keinen Dill bekomme. Das war in der Vergangenheit kein Problem. Allerdings hängt auch nicht mein Leben davon ab ob ich Dill bekomme. Ich habe dann ein paar Äpfel mitgenommen. Wobei ich diese sowieso mitnehmen wollte! Es ist wunderbares Wetter und ich habe mir mein Sommerkleidchen angezogen. Ich wollte mir bei all dem Übel mal ein gutes Gefühl geben.

Einfach mal ein Sommerfeeling!

Guten Morgen

Tagesblick- Der Drucker ist angekommen


Werbung wegen Markenbenennung

Zunächst einmal die gute Nachricht. Der Drucker ist da! Mein Freund hat einen neuen Drucker bestellt von Canon Mod. 8350. Ich habe ihn gleich ausgepackt und angeschlossen. Ich muss sagen dass die Konfiguration sehr anwenderfreundlich ist. Eigentlich ist die Installation idiotensicher und sollte jeder schaffen. Das ganze geht auch recht schnell und ist via PC oder Smartphone einfach installiert. Ohne Drucker kommt man heutzutage kaum noch aus. Mein Freund braucht diesen Drucker fast täglich. Bei mir kommt es eher selten vor. Aber wie schon gesagt, ein Drucker mit Scanfunktion ist heutzutage ein Muss.

Was mir so gut gefällt, ist dass er nicht zu groß ist. Dadurch dass der PC und somit auch der Drucker im Wohnzimmer steht, fällt dieser durch seine schlichte Form nicht wirklich auf. Das finde ich ganz angenehm! Allerdings hat dabei wohl jeder seinen eigenen Geschmack. Der Drucker druckt deutlich schneller als der alte und ist auch leiser. Natürlich ist dieser Drucker auch WLAN fähig. So könnte mal den Drucker auch woanders hinstellen. Das finde ich ganz gut, weil man so flexibler ist. Der alte Drucker war so groß, dass wir ihn in einen Abstellraum unterbringen mussten. Dadurch dass unsere Wohnung so klein ist, freut man sich über jeden Platz der einem zu Verfügung steht. Und wenn jetzt der alte Drucker wegkommt, ist wieder Platz frei geworden!

Tagesblick- Zuhause aufräumen


Wir bleiben Zuhause und misten aus! Heute werde ich die Zeit nutzen um das eine oder andere auszumisten. Ich fange in dem Badezimmer heute an. Da gibt es einiges in den Schubladen was raus muss. Ich schnapp mir jetzt eine Tüte und dann geht’s los….

Das Badezimmer ist jetzt fällig. Wenn ich nun schon eine Ausgangssperre habe,werde ich die Zeit zu Hause auch sinnvoll nutzen. Corona ist es Schuld wenn ich meinen Hausstand halbiere. Man hat sowieso so viel unnützes Zeugs herumliegen, was man von einer Schublade in die andere räumt. Ich habe unendlich viel nagellack den ich überhaupt nicht mehr benutze und wahrscheinlich auch schon ausgetrocknet ist. Also weg damit!

Der erste Schrank wurde schon mal ausgemistet

Wahnsinn was sich immer zusammen häuft im Laufe der Zeit. Kaum zu glauben, ich habe schon eine Tüte voll mit ganz kleinen Kram. So wie das aussieht bekomme ich jetzt richtig viel Platz in meinen Schränken. Unbewusst gehe ich nach dem Prinzip von Marie Kondo vor. Man verwahrt immer so viel auf was man überhaupt nicht in die Hand nimmt. Deshalb weg damit!