Lammlachse

Weg vom Billigfleisch – Weniger Fleisch ober dafür eine bessere Qualität – Wieviel Fleisch essen wir eigentlich


Lammlachse
Lammlachse

Schließe dich 650 Followern an

Essen wir eigentlich alle zu viel Fleisch? Und schauen wir auf Qualität oder interessiert mehr der Preis? Wahrscheinlich ist die Situation bei jedem anders und auch die Wertschätzung. Die wenigsten machen sich Gedanken wo das Fleisch eigentlich herkommt und wie es verarbeitet wurde. Ich bin keine Vegetarierin oder Veganerin, sondern ich esse auch sehr gerne Fleisch. Aber weniger ist für mich mehr. Lieber esse ich ein Stück Lammlachse die recht teuer sind. Allerdings ganz bestimmt nicht jeden Tag. Ich brauche nicht jeden Tag Fleisch auf dem Teller, aber wenn schon dann muss es gutes Fleisch sein. Mittlerweile hat die Tierhaltung und die Verarbeitung kein gutes Maß angenommen. Das kann ich mit meinem Gewissen nicht unterstützen und deshalb schaue ich nach Alternativen. Ab und zu einmal Wildfleisch essen ist auch eine Alternative. Denn Wild wird nicht in einer Massentierhaltung gehalten. Klar ist Wildfleisch teurer als ein Schwein, aber es hat auch für mich eine ganz andere Qualität. Zudem gleiche ich den Mehrpreis aus, indem ich nicht jeden Tag mehr so etwas gönne. Wahrscheinlich ist das auch einer der Gründe weshalb ich relativ schlank bin. Ich esse wenig Fleisch und fettarm muß es sein. Süßigkeiten habe ich grundsätzlich nie zu Hause. Ich zähle keine Kalorien, sondern es ist so wie man Hungergefühl ist aber mit Verstand. Ich meine es ist doch klar, wer morgens Wurstbrot, mittags ein Kotelett und abends wieder Wurstbrote isst, der darf sich nicht wundern wenn dann irgendetwas schief läuft. Und vielleicht noch beim fernsehabend etwas zum Knabbern auf den Tisch stellen. Wahrscheinlich hat man dann alles verkehrt gemacht was man verkehrt machen kann, um sich gesund zu ernähren. Ich bin nun auch kein Gesundheitsapostel, aber dass so etwas nicht gesund ist, müsste eigentlich auch dem Dümmsten klar sein.

Schließe dich 650 Followern an

Kochgerichte aus der Pfanne – Geschnetzeltes schnell zubereitet -dazu eine Rotweinsauce und Spätzle


Schließe dich 650 Followern an

Geschnetzeltes schnell zubereitet

Ich mag die schnelle Küche. Heute gibt es Geschnetzeltes. Das Fleisch wird kurz angebraten und ich habe dann ein paar Scheiben geschnittene Gurke dazu getan und kleine Tomaten. Zwiebeln dürfen bei uns nicht fehlen. Danach habe ich etwas Wasser hinein gegeben und reichlich Rotwein. Das ganze habe ich mit Mehl gebunden. Damit die Soße dunkel wird habe ich eine chinesische oder japanische Premium Dark Soy Souce mit hinzugegeben. Davon braucht man nicht viel.als Gewürze habe ich Knoblauch Pfeffer-, Paprika-, und ein Lorbeer Gewürz hinzugegeben. Das ganze dann noch mit Pfeffer und Salz abgeschmeckt. I love it! Das ganze geht ultra schnell mit wenig Aufwand.

Geschnetzeltes schnell zubereitet

Fertig Lasagne

Tagesblick- Lasagne vom Italiener oder geht es auch mit einer fertig Lasagne aus dem Handel


Fertig Lasagne
(Unbezahlte Werbung )

Bewertung: 3 von 5.

Also eine gute Lasagne vom Italiener sollte immer was besonderes sein. Da können fertig Lasagnen aus dem Handel oftmals nur schwer mithalten. Aber die von Rana finde ich persönlich total lecker. Sicherlich hat da jeder seinen eigenen Geschmack und was ich gut finde muss nicht der andere gut finden. Darüber brauchen wir nicht zu diskutieren! Aber diese Lasagne finde ich richtig gut. Sie ist total schnell zubereitet. Fünf Minuten in die Mikrowelle und wer will kann noch ein bisschen nachwürzen. Fertig ist das Mittagessen! In der Regel kochen wir bei uns zu Hause immer frisch, aber wenn es schnell gehen muss darf es ruhig auch mal ein Fertiggericht sein. Darin gibt es auch enorme Unterschiede von den Angeboten. Diese Lasagne von Rana habe ich aus dem Edeka Markt. Und nun „bon appetit“!

Lammlachse

Weg vom Billigfleisch – Weniger Fleisch ober dafür eine bessere Qualität – Wieviel Fleisch essen wir eigentlich


Essen wir eigentlich alle zu viel Fleisch? Und schauen wir auf Qualität oder interessiert mehr der Preis? Wahrscheinlich ist die Situation bei jedem anders und auch die Wertschätzung. Die wenigsten machen sich Gedanken wo das Fleisch eigentlich herkommt und wie…

Wildgulasch Spätzle Rotkraut

Tagesblick- Ostermontag gibt es Wild -Wildgulasch mit Spätzle und Rotkraut – So lässt man es sich schmecken


Wildgulasch Spätzle Rotkraut
Wildgulasch Spätzle Rotkraut

Bewertung: 5 von 5.

Wildgulasch ist für mich immer was feines. Grundsätzlich esse ich sehr gerne Gulasch. Aber Wildgulasch hat noch mal was besonderes. Allein der Gedanke, dass dieses Tier nicht in einem Stall gestanden hat, verleiht mir beim Verzehr ein gutes Gefühl. Das Wildfleisch ist in diesem Fall vom Jäger. Somit weiß man was man hat. Ganz anders zum abgepackten Billigfleisch vom Discounter. Bei Billigfleisch kann man beim besten Willen keine Qualität erwarten. Das sollte eigentlich jedem klar sein. Zudem kann das Billigfleisch nicht wirklich von sogenannten glücklichen Tieren kommen. Ich esse gerne Fleisch, aber nicht unüberlegt. Auch sage ich zum Sparen ja! Allerdings nicht beim Fleisch. Es gibt sehr viele Möglichkeiten beim Einsparen da sollte man nicht bei den Lebensmitteln anfangen. Dabei geht es schließlich auch um meine Gesundheit. Wer immer den letzten Dreck zu sich nimmt, kann wahrscheinlich mit nichts gutem rechnen.

Früher war Fleisch was besonderes. Zu meiner Kindheit gab es das nicht täglich. Heutzutage nehmen die Menschen viel zu viel Fleisch zu sich. Der halb haben immer mehr Menschen Gicht oder sonstige Erkrankungen die vom vielen Fleischverzehr herbei geführt werden. Oft ist auch die Folge Übergewicht. Dabei gibt es soviele Möglichkeit was leckeres zu zaubern, ohne das ein fettiges Nackenkotelett auf dem Teller liegt. Manchmal ist eben weniger mehr. Etwas weniger Fleisch in der Woche und dafür eine bessere Qualität auf dem Teller. Zudem muss man diese Massentierhaltung hinterfragen. Die Junge Generation wird immer Körperbewusster und hat oftmals einen ganz anderen Ernährungsplan als meine Generation. In Frankreich wird auf eine ganz andere Essenskultur wert gelegt. Ist für die Deutschen das Auto ihr liebstes Kind und dessen Statussymbol, so legen die Franzosen ihr Geld in kulinarischen Leckereien an. Das Auto hat da eher einen niedrigeren Stellenwert.

Mein Fazit in dieser Hinsicht

Lieber weniger Fleisch verzerren und dafür eine bessere Qualität!


Sauerstoff tanken

Wenn man rausgeht versucht man natürlich den Coronavirus aus dem Wege zu gehen. Aber nach dem langen Winter brauchen auch die Lungen wieder frischen Sauerstoff. Zudem muss der Körper Vitamin D tanken. Vitamin D nimmt der Körper durch die Sonne über die Haut auf. Das braucht man natürlich um Abwehrkräfte zu sammeln. Abwehrkräfte die man in Zeiten von covid-19 unbedingt braucht. Zu dem tut die Ruhe, im Wald oder auf einer Wiese, sofern man alleine ist gut. Die Sonnenstrahlen sind so angenehm, dass ich am liebsten mich hinlegen würde und Einschlafen möchte. Hier ist es so schön, dass man all das Chaos um sich herum vergessen kann…..

Zeit zum Entspannen in einer ungewissen Zeit

Rollbraten

Tagesblick- Rollbraten mit Klößen


Heute gibt es Kloß mit Soß. Ich hatte Hunger auf einen Rollbraten mit Klößen und dazu eine schöne Bratensoße. Das ganze dauert zwar ein bisschen in der Zubereitung, aber dadurch dass wir sowieso die Ausgangs Beschränkung haben, habe ich ja Zeit zu Hause. Vor allem lenkt das Kochen auch vom Grübeln ab. Man liest ja auch immer so viel! Heute habe ich gelesen dass ich der Coronavirus auch über ganz normal Atem verbreitet. Angeblich soll der Virus noch stundenlang in der Luft schweben. Wenn das stimmen würde würde man sich ja quasi schon beim Atmen anstecken. Aber anscheinend sind sich die Gelehrten noch nicht einig. Bis jetzt dieses Jahr immer, dass ich der Virus Covid-19 1über Tröpfchen verbreitet. Also quasi beim Husten und Schnupfen. Aber wenn das schon über den Luftweg geht bei ganz normalen atmen, das wäre ganz schlecht! Man hört und liest fast jeden Tag was neues. In der Regel nichts Gutes über den Coronavirus. Deshalb muss ich unbedingt was anderes machen, was mich ablenkt. Zumindest ist man mit Kochen eine Weile beschäftigt. Wahrscheinlich hat jeder so sein eigenes Ding, wie er oder sie sich ablenkt. Und weiter geht es mit dem durchhalten!

Wir bleiben Zuhause

Zubereitung einer Balkan-Spieß-Pfanne

Tagesblick – Kochen zu Hause


Zubereitung einer Balkan-Spieß-Pfanne
Zubereitung einer Balkan-Spieß-Pfanne

Ich bin gerade zu Hause eine Balkanspießpfanne auch Schaschlikpfanne genannt. Das geht total einfach und schnell und schmeckt wirklich lecker. Ich glaube aber dass ich es diesmal etwas zu scharf gewürzt habe. Ich bin mal gespannt was mein Freund dazu sagt! Der isst nämlich nicht ganz so scharf wie ich. Dazu mache ich ein paar Knödel. Als Salat werde ich ein Gurkensalat machen. Die Gurke habe ich ja heute vom Wochenmarkt mitgebracht. So richtig ist mir ja der Sinn nach Kochen nicht, weil ich Kopfschmerzen habe. Aber da muss ich jetzt durch!

Die Balkanspießpfanne

Gut dass ich am Wochenende bekocht werde. Denn da kocht mein Freund! Wenn das Wetter einigermaßen mitspielt werden wir eventuell auch grillen. Dadurch dass wir den Grill auf dem Balkon stehen haben ist bei uns die Grillsaison das ganze Jahr eröffnet. Grillen finde ich auch total gut. Allerdings gibt unser Gasgrill so langsam den Geist auf. Aber mein Freund will nächste Woche einen neuen kaufen. Ein Lebensmittel Discounter hat nächste Woche Gasgrills im Angebot. Wir werden dann unseren Einkauf mit dem Einkauf vom Gasgrill kombinieren. Denn wir sollen ja zu Hause bleiben und nur außer Haus gehen wenn es unbedingt notwendig ist. Ein Grill einkaufen ist nicht unbedingt notwendig! Aber Lebensmittel schon. Also kurzum wir holen alles aus einem Haus. Ich habe auch schon leicht eine kleine covid-19 Phobie. Wahrscheinlich habe ich auch deshalb die Kopfschmerzen, weil ich mich viel zu sehr mit diesem Thema befassen.

Zubereitung einer Balkan-Spieß-Pfanne
Zubereitung einer Balkan-Spieß-Pfanne

Leider müssen wir heute auf den Gurkensalat verzichten, da wir keine saure Sahne im Kühlschrank haben. Das ist blöd aber es ist eben mal so! Deshalb gibt es heute mal keinen Beilagensalat. Mein Freund hat schon einmal Wild eingekauft für die Ostertage. Also das sieht ja schon mal ganz gut an aus, so dass wir über die Tage versorgt sind…

Kochen Zuhause

Tagesblick- Essen aus der heimischen Küche


In Zeiten von Corona rückt die heimische Küche immer mehr in den Vordergrund. Die Restaurants haben geschlossenen und wenn überhaupt wird in manchen Fällen ein Lieferservice angeboten. Viele beschränken sich daher auf die eigene Küche und erfährt dadurch einen anderen Stellenwert. Wo man sonst Sonntags zum Italiener, oder sonstigem Restaurant vor Ort hinging, wird nunmehr dennje selbstgekocht. Ein gemütliches Dinner bei Kerzenschein Zuhause oder in unterhaltsamer Atmosphäre innerhalb der Familie. Vieles geschieht zwangsläufig so, wie so manche es noch aus ihrer Kindheit kenn. Gemeinsam am Tisch sitzen und das Essen genießen und sich dabei austauschen oder debattieren. Alles ist langsamer geworden. Ein Zustand in dem man sich erst einmal zurecht finden muss.

Ich kenne es noch aus meiner Kindheit, dass Essen gehen etwas ganz besonderes war. Viele konnten es sich gar nicht leisten außerhalb essen zu gehen. Heute ist es fast schon Normalität und die meisten können es sich leisten zu ihrem Gastronomen des Vertrauens zu gehen. Dies war nicht immer so, auch wenn es schon fast selbstverständlich ist. Es steht auch nirgends in Stein gemeißelt, das was ist immer so bleibt. Ein Leben ist lang! Wenn man auf sein eigenes Leben zurück blickt, so hat sich darum sehr viel verändert. Auch wurde mein Leben X mal umgestaltet durch irgendwelche Ereignisse. Und das war in den seltensten Fälle zum Positiven. Wie oft müssen sich Menschen neu erfinden und neu gestaltet. Das war auch schon vor Covid-19 so. Für andere wiederum verlief das Leben geradlinig. Für diese ist es natürlich in diesen Zeiten besonders schwer.

Aber wenn man mal auf die Zeitgeschichte der Menschheit blickt, so findet man immer wieder Geschehnisse in dem der Mensch vor einem Neuanfang stand. Ich habe die Vermutung daß es wieder soweit ist.

Zusammenhalt macht stark. Der Mensch lebt deshalb schon solange auf dieser schönen Erde, weil er im Kollektiv stark ist. Deshalb sollte man sich auf Werte wie Empathie, Gemeinschaft, und Zusammenhalt besinnen, als der schiere Wahn zu immer mehr und unentloser Unzufriedenheit.

Nur ein Gedanke von mir!

#Tagesblick #Kochen #Gastronomie #Corona #Covid-19

Hannah am 27.03.2020

Tagesblick- wohl denen die einen Balkon haben


Wir in Bayern haben ja eine sogenannte Ausgangssperre. Das heißt nicht dass wir zwingend zu Hause bleiben müssen, aber den privaten Kontakt zu Freunden oder nicht Familienmitgliedern vermeiden sollen. Man kann zwar raus und an der frischen Luft spazieren gehen oder einkaufen, aber nach ein paar Tagen wird dies auch irgendwann mal langweilig. Da kann man froh sein wenn man zu Hause einen Balkon hat oder noch besser vielleicht sogar ein Garten. Ich habe einen kleinen Balkon und heute ist es von den Temperaturen recht mild. Sodass ich mich gleich ein wenig auf den Balkon setzen werde. Ein bisschen frische Luft und Sonnenstrahlen tun im Moment ganz gut um den Vitamin D Haushalt aufzuladen.

Eine Hackfleischsoße habe ich auch schon gemacht. Denn heute gibt es Spaghetti Bolognese. Wenn es gut geht können wir eventuell zwei Tage daran essen. Allerdings habe ich auch einen kleinen Rollbraten für das Wochenende eingekauft, so dass ich am Wochenende jetzt eigentlich nicht mehr einkaufen muss.

Im Moment verfolge ich ja immer morgens um 10 Uhr auf N-tv das neueste aus dem Robert Koch Institut. Eigentlich war es für heute angekündigt aber es kam dann doch nichts neues. Ich weiß gar nicht warum es heute ausgefallen ist. Nachher muss ich mal den Fernseher oder das Radio einschalten. etwas neues habe ich heute noch gar nicht mitbekommen! Aber es tut auch ganz gut mal nichts neues von covid-19 zuhören. Der Coronavirus ist ja mittlerweile rund um die Uhr auf allen Kanälen anzuschauen. Jede Sendung befasst sich nur noch mit Corona. Zumindest hat man das Gefühl!