Tagesblick

Tagesblick- Verrückte Challenges in Zeiten von Corona – Wenn Langeweile Menschen verbindet – Mit Blödsinn gegen Corona


Tagesblick
Tagesblick

In Zeiten von Corona lassen sich die Leute die verrücktesten Challenges einfallen. Gestern habe ich an einer Challenge teilgenommen und zwar musste man dabei ein Bier auf ex trinken. Im Anschluss musste man dann zwei Schnäpse hinterher kippen. Wobei ich diese Challenge nicht jeden Tag machen möchte. Denn heute morgen bin ich mit einem sogenannten Filmriss wach geworden.

Es gibt bestimmt nützlich aber Aufgaben in Zeiten von Corona als zu saufen. Aber man hat ja sonst so wenig zu lachen in der jetzigen Zeit. Und eins ist mal hundertprozentig klar. Irgendwo dran werden wir sowieso sterben aber nicht jetzt!

Jetzt muss ich erst einmal das Schwindelgefühl vom Vorabend abschütteln und dann wird heute spazieren gegangen. Das Wetter ist schön und es soll ja die kommende Woche nicht ganz so dolle werden. In diesem Sinne wünsche ich euch einen schönen Sonntag ☀️

http://www.tagesblick.com

#Tagesblick #wirbleibenzuhause #Bier #Schnaps #Wochenende #Sonntag #Wirgehenspazieren #Freizeit #Corona #ootd #readhair #Rotehaare

Schließe dich 650 Followern an

Lammlachse

Weg vom Billigfleisch – Weniger Fleisch ober dafür eine bessere Qualität – Wieviel Fleisch essen wir eigentlich


Essen wir eigentlich alle zu viel Fleisch? Und schauen wir auf Qualität oder interessiert mehr der Preis? Wahrscheinlich ist die Situation bei jedem anders und auch die Wertschätzung. Die wenigsten machen sich Gedanken wo das Fleisch eigentlich herkommt und wie…

Tagesblick- Hilfe ich drehe durch – Keine Lust auf Arbeit aber dafür auf einen Kaffee – Im Tal der Depression


Coffeetime

Ich weiß nicht ob es mir nur so geht? Im Moment bin ich nur müde! Ich denke dass der ganze Corona Wahnsinn unheimlich auf die Psyche geht. Und das macht müde! Mein Problem ist es, dass ich dann tagsüber müde bin und zum Abend hin immer wacher werde. Das ist natürlich für einen erholsamen Schlaf kontraproduktiv. Ich kann es auch irgendwie nicht mehr hören mit diesem ganzen Corona. Mann möchte nur noch in ein normales Leben wieder zurückkommen. Die Ausgangs Beschränkung und die wenig Möglichkeiten die man tatsächlich noch hat, werden von Tag zu Tag immer unerträglicher. Wenn man einkaufen geht, sieht man nur mürrische Gesichter. Die Leute sind angespannt bis zum Anschlag! Und so geht es mir auch. Im Moment habe ich wieder Genick Schmerzen. Das bekomme ich öfters, und genau dann wenn ich gestresst bin bzw angespannt bin. Ich würde mich jetzt nicht wundern, wenn es wieder mit meinem Gehörsturz losgeht. Mittlerweile kenne ich das schon Punkt dann greift immer eins ins andere!

Ich möchte auch schon gar nicht mehr den Fernsehapparat einschalten. Die Themen rund um den Coronavirus machen mich platt. Letztendlich ist es ja auch immer das gleiche und es dreht sich alles nur immer im Kreis. Und dann mache ich heute den Briefkasten auf und finde darin ein Schreiben vom Finanzamt. Es ist die Einkommensteuererklärung!ich muss eine Steuernachzahlung in Höhe von 5 € an das Finanzamt überweisen. Ja das ist kein Schreibfehler! Auch in Zeiten von Corona will das Finanzamt seine Gelder eintreiben. Und auch wenn es noch so kleine Kleckerschiss Beträge sind. Ich hab’s eben direkt überwiesen, bevor ich mir noch Gedanken deshalb mache. Bei diesem ganzen Frust möchte man sich am liebsten in eine Ecke setzen, eine Flasche Wein aufmachen und das war’s dann für den Tag. Aber das hilft einem natürlich auch nicht weiter. Ich hoffe nur dass es bald wieder so schön warm wird wie in der letzten Woche. Wann kann man sich wenigstens schön in die Sonne setzen und entspannen. Im Moment ist es bei uns zu windig und zu frisch draußen. Zum spazierengehen ist es okay, aber nicht um einfach nur an der Luft zu sitzen.

Ein Problem bei mir ist es, dass dieses blöde Rumsitzen mich immer weiter runter zieht und ich immer weniger Lust bekomme irgendetwas hier zu Hause zu machen. Dieses depressive Verhalten ist für mich ganz blöde. Auf jeden Fall kann ich es verstehen, dass es den Menschen immer schwerer fällt mit diesen Einschränkungen zu leben. Man kann es auch gar nicht auf Dauer durchhalten! Wenn man ein paar Lebensmittel einkaufen muss, ist das ja schon ein Highlight für den Tag. Ansonsten tut sich eigentlich nichts. Gar nichts! Da bin ich froh dass ich noch diesen Blog hier habe und das ein oder andere bloggen kann. Ich glaube sonst würde ich so richtig durchdrehen.

Schließe dich 650 Followern an

Wir bleiben zuhause

Tagesblick- Die Langeweile zuhause


Wir bleiben zuhause
Wir bleiben zuhause

So langsam fällt uns nichts ein, was wir noch in unserem Heim so machen könnten. Es fängt an das sich alles wiederholt. Zudem fehlt immer mehr der soziale Kontakt. Es ist bestimmt für die meisten von uns befremdlich. Meine Tochter habe ich schon lange nicht mehr in die Arme nehmen können. Das vermisse ich am meisten! Also was tun wir heute? So wie es aussieht werden wir ein wenig Fahrrad fahren. Allerdings sind die Fahrräder mehr oder weniger Platz und müssen erstmal aufgepumpt werden. Aber daran sollte es nicht scheitern! Viel schwieriger ist es die Motivation dazu zu finden. Die steigende Langeweile fängt langsam an mit einer Schwerfälligkeit verbunden zu sein. Wo kommt nur dieser Coronavirus her, der an all dem übel in Schuld ist. Soweit ich weiß sind es bis jetzt nur Vermutungen, aber sicher ist dieser Virus der Herkunft noch nicht zuzuordnen. Mich würde es aber schon interessieren!

Was mich auf jeden Fall freut, ist dass es draußen wärmer werden soll. Eigentlich ist es ja schon viel wärmer geworden aber in der kommenden Woche soll noch eine Schippe draufgelegt werden. Leider ist mein Balkon nicht auf der direkten Südseite, sodass bis ca 14 Uhr dieser im Schatten liegt. Grundsätzlich ist das kein Problem. Im Gegenteil! Im Sommer kann man es dann besser aushalten,wenn man auf dem Balkon sitzt. Allerdings in der Übergangszeit kann es dann zu kalt sein. Mein Freund möchte sich einen neuen Fleischwolf zulegen. In seiner Verzweiflung nutzt er jetzt die Zeit um die Geräte zu vergleichen. Soll er ruhig mal machen, dann ist er beschäftigt! Er geht in diesen Dingen sehr pragmatisch vor. Ganz das Gegenteil von mir, denn ich würde wahrscheinlich nur nach dem Äußeren schauen. Hauptsache das Ding sieht gut aus! Es kann natürlich auch passieren dass er zu lange hin und her vergleicht, und zum Schluss das Ding, was er bestellen möchte, nicht mehr vorrätig ist. Das haben wir auch schon mal bei einem Drucker erlebt! Da wurde auch so lange hin und her verglichen bis zum Schluss das Ding nicht mehr vorrätig war. Das heißt eine Lieferzeit von mindestens drei Wochen abzuwarten. Aber in Zeiten von Covid-19 hat man vor allem viel Zeit! Wenn ich Zeit verkaufen könnte, wäre ich sowas von reich….

Wir bleiben Zuhause

Tagesblick- Tag 13 der Ausgangs Beschränkung


Wir bleiben Zuhause

Wir haben jetzt den 13ten Tag der Ausgangs Beschränkungen in Bayern. Mit der zunehmenden Zeit bemerke ich immer mehr, wie stark die Ausgangssperre in mein Leben greift.

Nach der anfänglichen Euphorie “ #WirBleibenZuhause „, fällt es mir von Tag zu Tag immer schwerer mich damit zurechtzufinden. Ich bin froh dass ich diesen Blog habe, sonst würde ich glaube ich durchdrehen. Und bitte lieber Gott lass es ganz schnell warm werden! Dann kann man sich wenigstens etwas draußen an die frische Luft hinsetzen. Bei den jetzigen Temperaturen finde ich es recht unangenehm draußen zu sitzen.

Heute ist der erste Tag seit langer Zeit, dass ich nichts neues von Covid-19 gelesen habe oder mir im Fernsehen angeschaut habe. Es gibt im Moment sowieso nichts neues, da tut es auch mal ganz gut wenn man vom Coronavirus nichts hört. Der Sachverhalt ist sowieso klar und es bedarf jetzt seiner Zeit! Zudem finde ich die Debatten mit den Schutzmasken zum momentanen Zeitpunkt überflüssig. Wo sollen diese Schutzmasken herkommen! Solange nicht gewährleistet ist dass wir diese Schutzmasken in ausreichender Zahl zur Verfügung gestellt bekommen, finde ich diese Debatten mehr als blödsinnig.

Humor ist wenn man trotzdem lacht

Allerdings bringt die ganze Jammerrei überhaupt nichts. Ich werde jetzt einfach mit dem Kochen anfangen, dann brauche ich heute Abend nicht so viel vorzubereiten. Genau das werde ich einfach jetzt mal machen!