Es gibt auch bei Transfrauen Hetrosexuelle und Lesben. Ich bin zum Beispiel eine Hetrosexuelle Transfrau und bin somit Männer orientiert. Ich habe einen Hetrofreund. Es gibt aber auch sehr viele Transfrauen die lesbisch orientiert sind und eine Frau haben. Diese Frauen haben oftmals das Problem, dass wenn sie verheiratet sind, ihre Frauen das nicht mit machen. Schließlich sind dieses in der Regel nicht lesbisch oder bisexuell orientiert. Es kommt eher nur selten vor, das die klassische Hetrofrau mit einer Transfrau als Paar zusammen sein möchte. Schließlich will sie ein Mannsbild haben, mit allem darum und dran. Wenn dann auch noch die Transfrau ihre geschlechtsangleichende Operation hinter sich hat, dann ist spätestens nichts mehr da was für eine Hetrosexuelle Frau interessant ist. Genauso so ist es dann auch bei Homosexuellen Männern. Spätestens wenn die Transfrau operiert wurde, fehlt das entscheidende Glied worauf ein Homosexueller Mann steht…..


Manchmal sollte es auf lautlos gestellt werden!

Manche Menschen haben scheinbar zuviel Energie. Es wird sich über alles und jeden aufgeregt und der Tag besteht aus arbeiten und meckern. Nun ist es doch im Normalfall so, dass die Arbeit schon viel Energie verbraucht und es stellt sich die Frage warum die schöne Freizeit mit meckern vergeudet wird. Das Es gibt so viele schöne Dinge im Leben über die man sprechen kann, aber nein die unglückseligen sind nur am meckern. Manchmal möchte man gerne eine Fernbedienung in die Hand nehmen und sie auf lautlos stellen! Ich bin davon überzeugt dass dies auch Lebensenergie verschwendet. Unsere Lebens Batterie hält nicht ewig an! Sie wird mit zunehmenden Alter schwächer und kann niemals mehr richtig gefüllt werden.

Es ist doch viel schöner die schönen Dinge im Leben zu sehen. Empathie ist nicht jedem Menschen gegeben, aber jeder kann sich ein Stück weit es sich aneignen. Einfach mal auf andere zugehen und nicht immer nur in der Erwartungshaltung zu sein. Das Leben ist nun mal nicht ausgewogen. Was für den einen gut ist, muss nicht für den anderen gut sein. Aber man kann akzeptieren wenn jemand anders ist. Im übrigen macht gerade das die Welt viel bunter und interessanter wenn wir uns untereinander unterscheiden. Denn nichts ist langweiliger als immer nur das gleiche!

http://www.meintagesblick.de/Blognews

#Morning #Myday #Transwoman #transgeschlechtlich #Frau #Transfrau #Tagesblick #Regenbogen #Toleranz


Heute ging es dann doch ganz gut voran. Die alte Tiefkühltruhe ist entsorgt. Bin wirklich froh das die weg ist. Wenn man nicht viel Platz hat ist man froh für jeden Quadratmeter den man nutzen kann. Den Haushalt habe ich auch im Griff und ich hatte noch Zeit mit meiner Tochter verbringen können. Das ist immer ganz schön und wir albern auch gerne mal rum. Dann habe ich noch was gekocht und schon hat der Tag den Knall nicht gehört.

Heute Abend gibt es einen Fußballabend. Denn es spielt Bayern München gegen Hoffenheim. Das wird für Hoffenheim ein Stück harte Arbeit,  zudem in München gespielt wird. Also ich bin jetzt kein Fußball Verrückte, aber so ein Pokal Spiel schau ich dann doch mal ganz gerne. Wenn es nicht gut ist, habe ich auch kein Problem damit die Fernbedienung in die Hand zu nehmen. Dann wird eben umgeschaltet. 

Ich wünsche euch noch einen schönen Abend 🌃😉….


Heute werde ich schnelle Pfanne zubereiten. Das ist Geschnetzeltes mit ein wenig Gemüse in einer Rahmsoße. Dazu mache ich Reis und ein Gurkensalat. Das geht relativ schnell und ist einfach zuzubereiten. Ich muss sagen, dass was ich koche eigentlich ganz gut schmeckt, aber ich kann halt nicht so viel Kochen. Das habe ich leider in meiner Kindheit nicht gelernt. Ich wurde eben wie ein Junge erzogen. Nun kann man natürlich auch nicht sagen, dass wir uns nicht kochen können. Natürlich können auch Jungs kochen aber ich wollte ja wie ein Macho sein um nicht aufzufallen.

Ich habe in Gesprächen mit anderen Transfrauen erfahren dass es bei ihnen ähnlich war. Die Transfrauen die ich habe kennengelernt, haben in ihrem Lebensabschnitt als Mann ein machohaftes Verhalten an den Tag gelegt. Da passte Kochen nicht wirklich rein. Heute bedauere ich das sehr, aber mittlerweile klappt es recht gut mit dem Kochen. Auch habe ich dieses machohaft Getue mittlerweile abgelegt. Das passt ja auch nicht zu einer Frau. Es fiel mir auch ehrlich gesagt total leicht, weil es sehr schwierig für mich war dieses übertrieben männliche an den Tag zu legen. Da ist es für mich heute viel entspannter……


Heute bin ich wieder mit Tinnitus bzw mit leichten Gehörsturz wach geworden. Das ist ein total unbehagliches Gefühl, der Druck auf den Ohren nervt total und strengt mit der Zeit an. Das anstrengende dabei ist, dass man sich nicht richtig konzentrieren kann. Mit Tinnitus habe ich ja schon einige Jahre zu tun, aber der Gehörsturz ist erst seit einem Jahr dazu gekommen. Das heißt für mich, dass ich gleich wieder meine Hörgeräte einsetze. Die machen das Ganze dann etwas erträglicher. Wenn ich die Hörgeräte nicht einsetzen würde, dann käme auch noch ein Schwindelgefühl mit Übelkeit dazu. Das bleibt mir dann zumindestens erspart! Wenn jemand mit Gehörsturz zu tun hat, dem kann ich nur ans Herz legen es einmal mit Hörgeräten zu versuchen.

Bis jetzt war es bei mir so, das nach ein bis zwei Tagen der Gehörsturz weggeht. Das klappt aber nur wenn ich die Hörgeräte trage, denn vorher war es immer so, dass es nur mit der Einnahme von Medikamenten besser wurde. Das hat sich dann oft über Wochen hinweg gezogen. Mit den Hörgeräten komme ich sehr gut zurecht. Die Dinger sind ja auch so klein und leicht dass man sie überhaupt nicht merkt. Man sollte bevor man sich für ein Hörgerät entscheidet, verschiedene Hörgeräte erst einmal testen. Denn nicht immer ist es so, dass das teuerste Hörgerät auch für einen selbst das Beste ist. Deshalb kann ich aus eigener Erfahrung empfehlen, ruhig auch mal die preiswerter von Hörgeräte zu testen.

Eigentlich hatte ich ja gehofft, dass ich heute wieder so gut in den Tag starten kann wie gestern. Doch wenn ich mit dem Gehörsturz wie heute zu tun habe, dann muss ich relax in den Tag gehen. Im Moment liege ich noch im Bett und versuche ein wenig zu entspannen. Bei dem Gehörsturz hilft mir dann nur Ruhe und nicht zu viele Geräusche um mich herum. Wenn ich die Hörgeräte nicht trage klingt alles verzerrt und es fehlt dann die Orientierung woher die Geräusche kommen.

Aber mittlerweile weiß ich wie ich in dieser Situation mich verhalten muss und kann damit umgehen.


Es gibt Beratungsstellen für transsexuelle Menschen. Die Dgti oder Transident e.V sind zum Beispiel welche. Die einzelnen Anlaufstellen kann man schnell via Google herausfinden. Ich halte solche Anlaufstellen für extrem nützlich. Gerade wenn man noch am Anfang steht und selbst soooo viele Fragen hat. In der Regel kann man dort Anrufen und auch einen Beratungsgespräch ausmachen. Auch bieten diese Stellen Selbsthilfegruppen an, wobei man sich dort über das ein oder andere austauschen kann………