Lammfleisch

Tagesblick- Kochen und in Corona Zeiten


Bewertung: 5 von 5.
Lammfleisch
Lammfleisch
  • Durch den Fleischwolf damit

  • Heute werden Lammfrikadellen gemacht

  • Los geht’s

Ich liebe Frikadellen! Und diesmal probieren wir Frikadellen mit Lammfleisch aus. Lammfleisch ist für uns was besonderes und wir mögen den Geschmack. Allerdings haben wir Lammfleisch in Form einer Frikadelle noch nie ausprobiert. Deshalb sind wir auf den Geschmack sehr gespannt. Mein Freund hat seinen alten Fleischwolf ausgepackt und los gings. Das hat eigentlich ganz gut funktioniert obwohl der Fleischwolf so langsam seinen Geist aufgibt. Mein Freund schaut schon nach einem neuen. Ich denke er wird demnächst zu schlagen mit einem neuen Fleischwolf! Er hat schon im Internet Geräte miteinander verglichen. Dabei ist er immer sehr akribisch genau. Aber das soll er ruhig mal machen.

Eigentlich wollten wir eben in einem Markt nach neuen Nackenkissen schauen. Manche Supermärkte bieten ja das ein oder andere an. Allerdings gab es schon vor der Tür des Supermarktes eine lange Schlange. Mein Freund und ich haben uns nur angeschaut und wollten uns diesen Stress nicht gegeben. Nicht wegen zwei blöde Nackenkissen! Das war uns die Sache nicht wert. Also haben wir uns wieder ins Auto gesetzt und sind nach Hause gefahren. Jetzt wird eben gekocht! Man hat ja sonst nichts zu tun 😂.

Schließe dich 650 Followern an

Gesichtsmaske tragen - Andere schützen

Tagesblick- Gesichtsmasken aus China


Gesichtsmaske tragen – Andere schützen

Man hat das Gefühl als wenn ganz Deutschland mit dem Nähen angefangen hat. Zwar ist der Hauptlieferant nach meinem Wissen immer noch China. Aber immer mehr deutsche Firmen stellen um zur Produktion von Atemschutzmasken. Dies kann man aus den Medien entnehmen. Grundsätzlich finde ich das eine ganz tolle Sache und es macht Sinn Schutzbekleidung nicht outzusourcen. Aber auch in vielen Haushalten hat die Nähmaschine ihren Einsatz gefunden. Fleißig werden sogenannte Atemschutzmasken selbst genäht. Natürlich erfüllen diese keinen medizinischen Zweck. Diese schützen aber andere wenn man niesen muss oder husten muss. Wenn jeder solche Masken tragen würde, könnte man sagen: „Ich schütze dich und du schützt mich“.

Das finde ich besser als darauf ganz zu verzichten!

Wenn man ein bisschen durchs Internet stöbert, oder den ein oder anderen Film auf YouTube sich anschaut, so kann man Anleitungen zur Erstellung solcher Gesichtsmasken finden. Es tragen auch immer mehr Menschen jetzt schon freiwillig Atemschutzmasken. Am Anfang waren es noch Einzelne und jetzt wird dieser Anblick schon fast zur Normalität. Beim Einkaufen finde ich das besonders gut! Besonders in den engen Gängen der Einkaufsregale, fällt es oftmals schwer Abstand zueinander zu halten. Dort macht es für mich besonders Sinn diese „Atemschutzmasken“ zu tragen. Auch wenn diese natürlich nicht hundertprozentig schützen!


It’s time for relax

Das ist jetzt Kaffeezeit und ich werde ein bisschen relaxen. Dabei werde ich mir einen Kaffee machen und mich schön auf dem Sofa ablegen. Die Balkontür habe ich geöffnet und es ist total angenehm. So kann ich es aushalten.

Es ist Coffeetime

#wir bleiben zu Hause!

Rollbraten

Tagesblick- Rollbraten mit Klößen


Heute gibt es Kloß mit Soß. Ich hatte Hunger auf einen Rollbraten mit Klößen und dazu eine schöne Bratensoße. Das ganze dauert zwar ein bisschen in der Zubereitung, aber dadurch dass wir sowieso die Ausgangs Beschränkung haben, habe ich ja Zeit zu Hause. Vor allem lenkt das Kochen auch vom Grübeln ab. Man liest ja auch immer so viel! Heute habe ich gelesen dass ich der Coronavirus auch über ganz normal Atem verbreitet. Angeblich soll der Virus noch stundenlang in der Luft schweben. Wenn das stimmen würde würde man sich ja quasi schon beim Atmen anstecken. Aber anscheinend sind sich die Gelehrten noch nicht einig. Bis jetzt dieses Jahr immer, dass ich der Virus Covid-19 1über Tröpfchen verbreitet. Also quasi beim Husten und Schnupfen. Aber wenn das schon über den Luftweg geht bei ganz normalen atmen, das wäre ganz schlecht! Man hört und liest fast jeden Tag was neues. In der Regel nichts Gutes über den Coronavirus. Deshalb muss ich unbedingt was anderes machen, was mich ablenkt. Zumindest ist man mit Kochen eine Weile beschäftigt. Wahrscheinlich hat jeder so sein eigenes Ding, wie er oder sie sich ablenkt. Und weiter geht es mit dem durchhalten!

Wir bleiben Zuhause

Der Frühling ist da

Tagesblick- Der Frühling ist da


Tagesblick
Tagesblick

Es ist ein wunderbares Frühlings -Wochenende . Da fällt einem die Ausgangssperre schwer. Auf jeden Fall muss ich gleich an die frische Luft. Natürlich werde ich da bei anderen Menschen aus dem Wege gehen. Aber wenn ich nicht war vor die Tür komme machen sich bei mir Depressionen breit. Und dem gehe ich mal lieber aus dem Wege! Wenn ich nur zu Hause bleibe und nicht einmal hier in dieser kleinen Wohnung rauskomme, dann bekomme ich ein Problem. Es ist natürlich wichtig anderen dabei aus dem Weg zu gehen. Aber ich wohne mehr oder weniger auf dem Land und da kann man sich sehr gut aus dem Weg gehen. Anders sieht es wohl in der Stadt aus. Da wird es schon schwieriger Plätze zu finden wo andere Menschen nicht sind.

Der Frühling ist da
Der Frühling ist da

Aber schaut euch mal den strahlend blauen Himmel an. Das schreit ja schon nach Sauerstoff tanken! Heute morgen bin ich vom Gezwitscher die Vögel wach geworden. Das sind schöne Geräusche wie ich in dieser Jahreszeit Liebe und im Winter vermisse. Zudem ist es mir wichtig auf Dinge zu achten die uns die Erde geschenkt hat, statt sich über alles und jeden sich aufzuregen. Mir fällt es oft auf, dass gerade diejenigen den es wahrscheinlich gut geht, permanent lautstark ihren Unmut über alles und jeden verbreiten. Als wären sie die einzigen die Existenzängste hätte. Aber das ist ein Thema womit mir meine Zeit zu kostbar ist und ich mich auf meinem Blog nicht befassen möchte. Zudem hat mich die Erfahrung gelehrt, dass solche Diskussionen ausarten. Ich möchte mich in der kurzen Zeit die mir hier auf Erden noch bleibt und geschenkt wurde mit dem schönen Dingen des Lebens befassen.

Mir ist es wichtig nett zu anderen zu sein

Ich habe ganz bestimmt nicht viel. Es gibt aber noch andere Menschen die noch viel weniger haben. Für mich sind alle Menschen gleich viel Wert. Egal ob sie ihr Leben lang auf der Sonnenseite mehr oder weniger standen, oder weniger vom Glück gesegnet waren. Ich gönne völlig neidlos den Menschen die immer Glück hatten und viel erreicht haben ihr Glück. Auf meine Empathie bin ich stolz und würde mir wünschen, dass alle Menschen mit Empathie ausgestattet wären. In diesem Sinne nicht vergessen: „Abstandhalten! Wir nehmen Rücksicht!“

Zubereitung einer Balkan-Spieß-Pfanne

Tagesblick – Kochen zu Hause


Zubereitung einer Balkan-Spieß-Pfanne
Zubereitung einer Balkan-Spieß-Pfanne

Ich bin gerade zu Hause eine Balkanspießpfanne auch Schaschlikpfanne genannt. Das geht total einfach und schnell und schmeckt wirklich lecker. Ich glaube aber dass ich es diesmal etwas zu scharf gewürzt habe. Ich bin mal gespannt was mein Freund dazu sagt! Der isst nämlich nicht ganz so scharf wie ich. Dazu mache ich ein paar Knödel. Als Salat werde ich ein Gurkensalat machen. Die Gurke habe ich ja heute vom Wochenmarkt mitgebracht. So richtig ist mir ja der Sinn nach Kochen nicht, weil ich Kopfschmerzen habe. Aber da muss ich jetzt durch!

Die Balkanspießpfanne

Gut dass ich am Wochenende bekocht werde. Denn da kocht mein Freund! Wenn das Wetter einigermaßen mitspielt werden wir eventuell auch grillen. Dadurch dass wir den Grill auf dem Balkon stehen haben ist bei uns die Grillsaison das ganze Jahr eröffnet. Grillen finde ich auch total gut. Allerdings gibt unser Gasgrill so langsam den Geist auf. Aber mein Freund will nächste Woche einen neuen kaufen. Ein Lebensmittel Discounter hat nächste Woche Gasgrills im Angebot. Wir werden dann unseren Einkauf mit dem Einkauf vom Gasgrill kombinieren. Denn wir sollen ja zu Hause bleiben und nur außer Haus gehen wenn es unbedingt notwendig ist. Ein Grill einkaufen ist nicht unbedingt notwendig! Aber Lebensmittel schon. Also kurzum wir holen alles aus einem Haus. Ich habe auch schon leicht eine kleine covid-19 Phobie. Wahrscheinlich habe ich auch deshalb die Kopfschmerzen, weil ich mich viel zu sehr mit diesem Thema befassen.

Zubereitung einer Balkan-Spieß-Pfanne
Zubereitung einer Balkan-Spieß-Pfanne

Leider müssen wir heute auf den Gurkensalat verzichten, da wir keine saure Sahne im Kühlschrank haben. Das ist blöd aber es ist eben mal so! Deshalb gibt es heute mal keinen Beilagensalat. Mein Freund hat schon einmal Wild eingekauft für die Ostertage. Also das sieht ja schon mal ganz gut an aus, so dass wir über die Tage versorgt sind…

Tagesblick- Zuhause aufräumen


Wir bleiben Zuhause und misten aus! Heute werde ich die Zeit nutzen um das eine oder andere auszumisten. Ich fange in dem Badezimmer heute an. Da gibt es einiges in den Schubladen was raus muss. Ich schnapp mir jetzt eine Tüte und dann geht’s los….

Das Badezimmer ist jetzt fällig. Wenn ich nun schon eine Ausgangssperre habe,werde ich die Zeit zu Hause auch sinnvoll nutzen. Corona ist es Schuld wenn ich meinen Hausstand halbiere. Man hat sowieso so viel unnützes Zeugs herumliegen, was man von einer Schublade in die andere räumt. Ich habe unendlich viel nagellack den ich überhaupt nicht mehr benutze und wahrscheinlich auch schon ausgetrocknet ist. Also weg damit!

Der erste Schrank wurde schon mal ausgemistet

Wahnsinn was sich immer zusammen häuft im Laufe der Zeit. Kaum zu glauben, ich habe schon eine Tüte voll mit ganz kleinen Kram. So wie das aussieht bekomme ich jetzt richtig viel Platz in meinen Schränken. Unbewusst gehe ich nach dem Prinzip von Marie Kondo vor. Man verwahrt immer so viel auf was man überhaupt nicht in die Hand nimmt. Deshalb weg damit!

Der Abwasch

Tagesblick- Am Ende bleibt der Abwasch


Der Abwasch
Der Abwasch

Am Ende bleibt immer der Abwasch! Das hat man davon wenn man Zuhause kocht und keine Spülmaschine hat. Ich hasse es. Leider habe ich keinen Platz für eine Spülmaschine, deshalb bleibt mir nur das Spülen mit der Hand.

Also schnell weg damit und dann auf das Sofa mit einen Wein. Im Moment trinke ich gerne einen Primitivo. Bis es warm wird ist Rotwein angesagt. Weißwein ist bei mir in der warmen Jahreszeit angesagt. Wegen mir aus kann es Klick machen und es ist Sommer. Aber wahrscheinlich dauert das noch einige Wochen.

Eigentlich würde es im Moment eh nichts nützen, da wir ja Ausgangsbeschränkung haben und Zuhause bleiben müssen. Die Freibäder und Biergärten haben zu und müssten zum jetzigen Zeitpunkt geschlossen bleiben. Wie dem auch sei ist für heute Feierabend….

Hannah kocht

Tagesblick-Wir kochen zuhause


Hannah kocht
Hannah kocht

Wir Kochen zuhause! Heute koche ich eine Brokkoli Pfanne. Ach wie waren die Zeiten doch schön als man essen gehen konnte. aber das hat sich ja vorerst erst einmal erledigt und man ist quasi an den heimischen Herd gebunden. Ich fühle mich schon wie angekettet (lach). Aber ich muss feststellen dass ich im Moment Gerichte koche, die ich sonst nie gekocht hätte. Aber trotzdem sehne ich mich nach lecker italienischer Küche. Klar kann man auch italienisch selbst kochen, aber beim Italiener essen zu gehen ist ganz was anderes als zu Hause. Essen bestellen möchte ich allerdings nicht. Das habe ich auch schon vor Corona nicht gemacht. In der Regel kommt das Essen dann immer lauwarm an. Klar könnte man auch mal ein Essen bestellen um den ein oder anderen Gastronom vor Ort zu unterstützen. Allerdings ehrlich gesagt, möchte ich auch nicht viel Geld ausgeben für lauwarme Küche.

Na bitte, es geht doch….

Erstmal das Schweinefleisch anbraten und dann etwas Broccoli rein. Dann habe ich eine Rahmsoße gemacht und die Rahmsoße über das geschnetzelte mit Brokkoli gegeben. Dann das ganze dementsprechend gewürzt und köcheln lassen. Ist total easy und geht ganz schnell.

Leckere Brokkoli Pfanne

Also ich habe das mal abgeschmeckt und es schmeckt saulecker. Ich bin immer wieder überrascht was man alles so tut wenn man eine Ausgangssperre bzw Beschränkung hat. Dass ich im Moment so viel koche ist Papa Söder in Schuld. Nein das kann man natürlich nicht so sagen! Schuld daran ist covid-19. Meine Mutter hat schon früher immer gesagt:

„Nichts ist so schlecht dass es nicht schon wieder für irgendetwas gut ist!“

Und meine Mutter hatte immer recht! Auch wenn sie Unrecht hatte. Das war ein unumstößliche Gesetz. Tja das kann nerven, wenn Mütter meinen immer recht zu haben. Aber das ist ein ganz anderes Thema.

Jetzt fehlt eigentlich nur noch ein Salat dazu. Ich werde wohl einen Gurkensalat dazu machen. Gurkensalat ist mein Lieblingssalat. Den kann ich jeden Tag essen! allerdings bin ich mir gar nicht sicher ob ich überhaupt noch eine Gurke im Kühlschrank habe. Mit dem Salat ist das ja auch so eine Sache. Solange kann man ihn auch nicht aufbewahren und wegen einem Salat möchte ich auch nicht unbedingt einkaufen fahren. Aber es sieht ganz gut aus.ich habe gerade mal in den Kühlschrank reingeschaut.

Also gibt es jetzt Gurkensalat! Ganz nach dem Motto: „The same procedure every day.“

Wir bleiben Zuhause

Tagesblick- Tag 13 der Ausgangs Beschränkung


Wir bleiben Zuhause

Wir haben jetzt den 13ten Tag der Ausgangs Beschränkungen in Bayern. Mit der zunehmenden Zeit bemerke ich immer mehr, wie stark die Ausgangssperre in mein Leben greift.

Nach der anfänglichen Euphorie “ #WirBleibenZuhause „, fällt es mir von Tag zu Tag immer schwerer mich damit zurechtzufinden. Ich bin froh dass ich diesen Blog habe, sonst würde ich glaube ich durchdrehen. Und bitte lieber Gott lass es ganz schnell warm werden! Dann kann man sich wenigstens etwas draußen an die frische Luft hinsetzen. Bei den jetzigen Temperaturen finde ich es recht unangenehm draußen zu sitzen.

Heute ist der erste Tag seit langer Zeit, dass ich nichts neues von Covid-19 gelesen habe oder mir im Fernsehen angeschaut habe. Es gibt im Moment sowieso nichts neues, da tut es auch mal ganz gut wenn man vom Coronavirus nichts hört. Der Sachverhalt ist sowieso klar und es bedarf jetzt seiner Zeit! Zudem finde ich die Debatten mit den Schutzmasken zum momentanen Zeitpunkt überflüssig. Wo sollen diese Schutzmasken herkommen! Solange nicht gewährleistet ist dass wir diese Schutzmasken in ausreichender Zahl zur Verfügung gestellt bekommen, finde ich diese Debatten mehr als blödsinnig.

Humor ist wenn man trotzdem lacht

Allerdings bringt die ganze Jammerrei überhaupt nichts. Ich werde jetzt einfach mit dem Kochen anfangen, dann brauche ich heute Abend nicht so viel vorzubereiten. Genau das werde ich einfach jetzt mal machen!